Deutscher Drahthaar

  • GrößeGroß
  • Fell LängeMittellang/lang
  • HaarenMittel
  • PflegeMehr als einmal die Woche
  • Alleine lassenWeniger als 1 Stunde
  • Verträglichkeit mit anderen TierenUnter Umständen
  • LautstärkeNicht zu laut
  • AllergienKeine
  • WachhundMittel
  • ArtJagdhund

Überblick

Der Deutsche Drahthaar ist ein großer, kräftiger Jagdhund, der etwas länger als hoch ist; erwachsene Rüden sind 60 bis 67 cm groß und wiegen 25 bis 34 kg, Hündinnen sind 56 bis 62 cm groß und wiegen 20,5 bis 29 kg. Sein Fell ist dick und drahtig, er hat buschige Augenbrauen und einen markant wirkenden Bart. Das Fell ist braun-weiß, braun oder schwarz-weiß.

Herkunft

Drahthaarige Jagdhunde sind in Deutschland seit über zweihundert Jahren bekannt. Große, robuste Hunde mit dickem, schützendem Fell wurden gebraucht, um die Jäger bei jedem Wetter und in jeder Umgebung zu unterstützen – von den Alpenregionen und dichten Wäldern bis hin zu offenem Farmland. Die genauen Fakten sind nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass zu den Vorfahren des Deutschen Drahthaar der Airedale Terrier, der Foxhound, der französische Griffon und deutsche Vorstehhunde zählen könnten.

Person

Der Deutsche Drahthaar ist ein sanfter, ausgeglichener, aufmerksamer Hund, der sehr lernwillig und seinen Menschen gegenüber sehr anhänglich ist. Wenn er nicht ausreichend geistig und körperlich ausgelastet wird, kann er ziemlich großen Schaden anrichten – Hunde dieser Rasse brauchen die Zeit mit ihren Menschen.

Gesundheit

Der Deutsche Drahthaar ist allgemein ein gesunder Rassehund. Wie bei vielen anderen Rassen können auch bei diesem Jagdhund erbliche Erkrankungen der Augen und Hüftgelenksdysplasie auftreten (eine Erkrankung, die zu Problemen mit der Beweglichkeit führen kann). Vor der Zucht sind daher Augenuntersuchungen, als auch eine Beurteilung der Hüfte durch einen Tierarzt unbedingt zu empfehlen. Auch Epilepsie tritt bei diesem Rassehund häufiger auf.

Tägliche Bewegung

Der Deutsche Drahthaar liebt es, draußen zu sein und braucht täglich mindestens zwei Stunden Bewegung. Wer lieber gemütlich auf dem Sofa sitzt, sollte sich für einen anderen Rassehund entscheiden. Aber wenn Sie gerne lange spazieren gehen, Hundesport für Jagdhunde, Agility oder sogar Falknerei mögen, könnte der Deutsche Drahthaar der richtige Rassehund für Sie sein.

Ernährung

Wie viele Jagdhunde dieser Größe ist der Appetit im Vergleich zu kleinen Rassehunden wesentlich größer. Auch die Nähr- und Mineralstoffe sowie die Vitamine sollten im Vergleich zu kleinen Hunden anders verteilt werden.

Pflege

Die Unterwolle ist dick, das Deckhaar rau und etwa 4 cm lang. Zur Fellpflege gehört, das Fell mehrmals die Woche zu bürsten und die abgestorbenen Haare mindestens zweimal im Jahr auszuzupfen oder sogar öfter, wenn es nötig sein sollte.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen