Drahthaar Foxterrier

  • GrößeKlein
  • Fell LängeKurz/rau
  • HaarenSchwach
  • PflegeMehr als einmal die Woche
  • Alleine lassen1 bis 3 Stunden
  • Verträglichkeit mit anderen TierenEher nicht
  • LautstärkeLaut
  • AllergienKeine
  • WachhundStark
  • ArtTerrier

Überblick

Er ist zwar klein, aber mit seinem kurzen Rücken und seiner muskulösen Statur strahlt der Drahthaar Foxterrier Kraft aus. Das dicke, drahtige Fell ist vorwiegend weiß mit schwarzen, lohfarbenen oder schwarzen und lohfarbenen Abzeichen. Erwachsene Rüden dieser Hunderasse sind höchstens 39 cm groß und wiegen etwa 8 kg, Hündinnen sind etwas kleiner.

Herkunft

Der Drahthaar Foxterrier entstand aus regionalen Arbeitslinien des Black and Tan Terrier aus Wales, Derbyshire und Durham. Er wird seit dem 19. Jahrhundert gezüchtet und seine Aufgabe war es, Füchse aus ihren Bauten zu treiben, damit die Jagd weitergehen konnte. Ursprünglich war diese Hunderasse als Foxterrier mit zwei Varianten klassifiziert – Glatthaar und Drahthaar – und die Kreuzung von Welpen beider Varianten war in den ersten Jahren üblich, heute gelten sie jedoch als getrennte Hunderassen mit jeweils eigenem Rassestandard.

Person

Der Drahthaar Foxterrier ist ein aufmerksamer, allzeit bereiter und aktiver Hund, der beschäftigt werden will. Wenn ihm langweilig wird, sucht er sich selbst etwas zu tun – sei es Buddeln, Bellen oder eine andere „Unterhaltungsmöglichkeit“. Er ist ein mutiger, aufgeschlossener Terrier und freundlich zu Menschen, aber sein starker Jagdtrieb kann jederzeit zum Vorschein kommen.

Gesundheit

Der Drahthaar Foxterrier ist im Allgemeinen eine sehr gesunde Hunderasse. Wie viele andere kleine/Toy-Rassen können auch diese Hunde unter Patella-Luxationen (die Kniescheibe springt vorübergehend heraus) und einigen erblichen Augenerkrankungen leiden.

Tägliche Bewegung

Der Drahthaar Foxterrier sollte täglich mindestens eine Stunde Bewegung haben. Auch wenn er als Welpe gut sozialisiert wird und problemlos mit der Familienkatze zusammenlebt, jagt er wahrscheinlich andere Katzen, denen er unterwegs begegnet, sowie kleine, schnelle Lebewesen. In der Stadt und in Bereichen mit viel Verkehr sollte man ihn daher nicht ableinen.

Ernährung

Drahthaar Foxterrier geben wegen ihrer relativ großen Körperoberfläche viel Wärme ab, weshalb ihr Basalstoffwechsel erhöht ist und sie einen gesteigerten Energiebedarf haben. Da ihre Mägen klein sind, sollten sie mehrmals am Tag kleine Portionen fressen. Futter für kleine Rassen wird speziell entwickelt, um die richtigen Anteile der wichtigsten Nährstoffe zu liefern und um die passende Pelletgröße für kleinere Mäuler bereitzustellen. Dies animiert Ihren Drahthaar Foxterrier zum Kauen und verbessert die Verdauung.

Pflege

Das dicke, drahtige Fell ist 2 bis 4 cm lang und die Unterwolle ist kurz und weich. Die Behaarung im Gesicht verleiht dieser Hunderasse ein markantes Äußeres. Wenn das Fell jeden zweiten Tag gebürstet und gekämmt wird, bleibt es frei von Knötchen, zusätzlich muss es aber drei- bis viermal im Jahr von Hand gestrippt werden (abgestorbene Haare werden ausgezupft).
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen