Sloughi

  • GrößeMittel
  • Fell LängeKurz/glatt
  • HaarenSchwach
  • PflegeWeniger als einmal die Woche
  • Alleine lassen1 bis 3 Stunden
  • Verträglichkeit mit anderen TierenEher nicht
  • LautstärkeGewöhnlich ruhig
  • AllergienKeine
  • WachhundSchwach
  • ArtJagdhund

Überblick

Der Sloughi ist eine mittelgroße bis große, kurzhaarige Hunderasse mit einer edlen, würdevollen Statur. Er ist sowohl elegant und rassig als auch stark und muskulös. Das Fell kann unterschiedliche Farben haben (im Rassestandard finden Sie weitere Informationen). Erwachsene Rüden sind 66 bis 72 cm groß und erwachsene Hündinnen 61 bis 68 cm. Das Gewicht liegt bei ausgewachsenen Hunden etwa bei 20 bis 27 kg.

Herkunft

Der Sloughi ist ein von den Beduinen verehrter Hund, der von ihnen mit Talismanen und Amuletten behängt wird. Wenn ein Beduine zu Besuch kommt, wird sein Sloughi mit dem gleichen Respekt wie ein Ehrengast behandelt und Stammesangehörige überlassen ihrem Sloughi gerne ihre Decke, sollte dieser frieren. Und wenn ein Sloughi stirbt, wird er ganz offen und würdevoll betrauert. Nachweise für den Sloughi lassen sich bis ins alte Ägypten zurückverfolgen – in einem Grabmal wurde der mumifizierte Körper eines Sloughi entdeckt.

Person

Sloughis sind unabhängige Hunde, die einen starken Jagdtrieb und das Durchhaltevermögen haben, immer weiterzumachen. Katzen und andere kleine Tiere sieht dieser Hund, wenn er nicht von klein auf mit ihnen sozialisiert wurde, als Beute an. Diese Hunderasse ist nicht für Menschen geeignet, die wenig Zeit haben, aber im richtigen Zuhause ist er ein ergebener, loyaler Familienhund. Er ist nicht laut.

Gesundheit

Der Sloughi ist im Allgemeinen eine gesunde, robuste Rasse. Wie viele Rassen kann der Sloughi an erblichen Augenerkrankungen leiden, daher sollten die Augen untersucht werden.

Tägliche Bewegung

Diese Rasse benötigt sehr viel Bewegung – erwachsene Hunde brauchen über zwei Stunden täglich. Haben sie einmal die Fährte von Wild aufgenommen, laufen sie immer weiter, lassen Sie sie daher nur in einer sicheren Umgebung in den Freilauf und achten Sie auf einen zuverlässigen Rückruf.

Ernährung

Das Futter Ihres Hundes muss ausgewogene Anteile aller Nährstoffgruppen enthalten. Außerdem muss ihm jederzeit frisches Wasser zur Verfügung stehen. Es ist wichtig, regelmäßig den Körperzustand zu bestimmen, um sicherzustellen, dass Ihr Hund runum fit bleibt. Außerdem sollten Sie ihn wenn möglich mindestens zweimal täglich füttern und dabei die Fütterungsempfehlungen seines speziellen Futters berücksichtigen.

Pflege

Der Sloughi ist ein sauberer, leicht zu pflegender Familienhund, der nicht gerne schmutzig ist und sich, ähnlich wie eine Katze, selbst putzt, wenn sein Fell verschmutzt ist. Das kurzhaarige Fell kann mit Hilfe eines Pflegehandschuhs aus Gummi gepflegt werden.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen