Katzenratgeber: Tipps für fan-tatzige Ferien allein daheim

Das steht schon mal fest: Am liebsten hättet ihr euren niedlichen Racker rund um die Uhr bei euch. Aber das funktioniert nicht immer. Spätestens, wenn die Ferienzeit ansteht, stellt sich die Frage: Gemeinsam verreisen mit dem Schlingel? Oder kann man Katzen im Urlaub allein daheim lassen?

Nichts lieben eure Racker mehr, als ihre gewohnte Umgebung. Für Ortswechsel haben sie meist wenig übrig. Reisen bedeutet für sie echten Stress! Was also tun, wenn euch das Fernweh packt?

FELIX hat die besten Tipps für eure Ferienplanung. Ganz gleich, ob in den eigenen vier Wänden oder in der Katzenpension: Wenn ihr den kleinen Feger in besten Händen wisst, könnt ihr mit einem guten Gefühl die Koffer packen. Hier ist unser Katzenratgeber für fan-tatzige Ferien allein daheim:

Der Katzenratgeber erklärt, wie die Urlaubsplanung mit Katze klappt

  • Der Ersatzmensch
    Die beste Lösung für eure Urlaubszeit: Eine liebevolle Betreuung für euren Racker in seiner vertrauten Umgebung daheim. Als „Ersatzmensch“ springt ein katzenlieber Nachbar, ein Verwandter oder Freund ein. Er kümmert sich um den Schlingel und sorgt für Streicheleinheiten, frisches Katzenfutter, Sauberkeit und eine angemessene Katzenpflege. So kann man beruhigt die Katze im Urlaub allein lassen.
  • Der Catsitter
    Die Alternative: Ein professioneller Tiersitter, der eure Racker gegen Bezahlung in seinem vertrauten Zuhause betreut. Catsitter findet ihr über Aushänge im Supermarkt, in Tierfachgeschäften, Tierarztpraxen, im örtlichen Tierheim oder über Tiersitter-Börsen im Internet.

Ganz gleich, ob Ersatzmensch oder Catsitter, je besser die Vorbereitung für die Betreuung ist, desto entspannter könnt ihr in den Urlaub fahren.

Das sind eure To-Dos vor dem Urlaub:

  • Gesundheitscheck beim Tierarzt einplanen
  • Ausreichend Katzenfutter und Streu bereitstellen
  • Schmusedecke und Spielzeug herauslegen
  • Gefährliche Gegenstände wie Plastiktüten oder Pflanzen wegräumen
  • Telefonnummer des Tierarztes und Transportbox für Notfälle bereitstellen
  • Urlaubsadresse und Telefonnummer hinterlassen

Ferien in der Katzenpension

Der Katzenratgeber zeigt noch eine weitere Alternative zur Versorgung daheim auf: die Katzenpension. Hier werden eure Racker auswärts betreut: Meist teilen sie sich einen Raum mit anderen Katzen. Für Kletter-, Schlaf- und Spielmöglichkeiten, Futter, Wasser und ein sauberes Katzenklo ist gesorgt. Beim Tierarzt, Tierschutzverein, Zoofachhändler oder im Internet findet ihr Informationen über ein geeignetes Urlaubsdomizil in eurer Nähe.

Mit einer cleveren Planung ist in der Urlaubszeit bestens für eure Racker gesorgt. So könnt ihr euch über eine gelungene Auszeit freuen – und euer pelziger Vierbeiner über seine sturmfreie Bude. Und das Wiedersehen wird dann für alle garantiert fan-tatzig!

Hier geht’s zu unserer Katzenratgeber-Checkliste für die perfekte Urlaubsplanung.

close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen