American Wirehair

  • Fell LängeKurz
  • PflegeWeniger als einmal die Woche
  • LautstärkeNiedrig
  • AktivitätMittel

Überblick

Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Fell das typische Merkmal der American Wirehair. Die American Wirehair ist mittelgroß und hat ein raues, leicht gekräuseltes und drahtiges Fell – jedes kurze bis mittellange Haar ist dünn und gebogen oder geknickt. Die Schnurrhaare sind oft gelockt. Das volle Ausmaß der drahtigen Haare ist erst im Erwachsenenalter sichtbar. American Wirehair Kätzchen, die ein sehr lockiges Fell zu haben scheinen, können ausgewachsen ein eher welliges als drahtiges Fell haben und umgekehrt. Sie können alle Arten von Farbschlägen, Mustern und Abzeichen aufweisen.

Herkunft

Die Katzenrasse American Wirehair hat ihren Ursprung in einer spontanen Mutation in einem Wurf New Yorker Farmkatzen im Jahr 1966, als unter den Wurfgeschwistern mit normalem Fell ein drahthaariges Kätzchen (namens Adam) war. Alle American Wirehair Katzen gehen auf Adam zurück. Die American Wirehair ist in den USA und Kanada sehr beliebt, in anderen Ländern jedoch kaum bekannt und in Großbritannien ist sie keine anerkannte Ausstellungsrasse.

Herkunftsland

Amerika

Andere Namen

Amerikanische Drahthaar

Person

Die American Wirehair Katze ist freundlich und gelassen. Sie ist entspannt, gutmütig, sanft und verspielt, liebt Spielzeuge und genießt Aktivitäten mit ihrem Besitzer. Sie ist keine besonders gesprächige Katzenrasse.

Gesundheit

Amerikanische Züchter geben an, dass die American Wirehair eine robuste Katzenrasse mit nur wenigen gesundheitlichen Problemen ist. Für die Population in Großbritannien kann dies nicht bestätigt werden, da es dort zu wenige Exemplare gibt.

Ernährung

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben was das Katzenfutter betrifft. Abhängig von Alter oder Lebensweise sind bestimmte Nährstoffe besonders wichtig. Diese können Sie mit dem Tool zur körperlichen Verfassung (Link) ermitteln.

Pflege

Das Fell der American Wirehair benötigt nur wenig Aufmerksamkeit und kann durch Pflege sogar beschädigt werden. Wie alle Katzen braucht diese Rasse regelmäßige Impfungen, Parasitenbehandlungen und jährliche Gesundheitschecks.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen