Asian-Katze

  • Fell LängeKurz
  • PflegeWeniger als einmal die Woche
  • LautstärkeHoch
  • AktivitätHoch

Überblick

Asian-Katzen haben lange, mittelgroße, recht muskulöse Körper und ihre Schwänze verjüngen sich zu einer runden Spitze. Weibliche Asian-Katzen sind viel kleiner und anmutiger als die Kater. Der Kopf ist keilförmig und oben sanft gerundet, die Ohren sind mittelgroß und weit auseinanderstehend und die großen Augen haben einen silbrigen Rand. Das Fell, das wie Moiréseide aussehen kann, ist kurz, fein und liegt eng am Körper an. In dieser Gruppe kommen viele Farbschläge und Muster vor.

Herkunft

Asian-Katzen sehen der Burmakatze ähnlich, ihre Fellfarbe wird für Burmakatzen jedoch nicht anerkannt. Die Gruppe der Asian-Katzen umfasst die Bombay-Katze, die Burmilla-Katze und die Tiffanie-Katze, die als eigenständige Rassekatzen betrachtet werden. Es handelt sich um eine junge und sich schnell entwickelnde Rasse, die immer beliebter wird.

Herkunftsland

Großbritannien

Person

Die Asian ähnelt der Burmakatze vom Temperament her sehr – sie ist extrem freundlich und liebevoll –, ist jedoch etwas weniger übermütig. Die Asian-Katze liebt Aufmerksamkeit und möchte unbedingt Teil der Familie sein. Sie kann sehr fordernd sein und folgt ihrem Besitzer oft maunzend durchs Haus, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Asian-Katzen sind sehr intelligent und oft lernen sie komplizierte Dinge wie das Öffnen von Türen. Sie reagieren meist sehr sensibel auf die Stimmung ihres Besitzers und sind dadurch ausgezeichnete Gefährten.

Gesundheit

In der tierärztlichen Fachliteratur werden keine spezifischen Erkrankungen für Asian-Katzen genannt, es kann jedoch gut sein, dass diese Gruppe Erkrankungen entwickelt, für die die Burmakatze anfällig ist. Einige Zuchtlinien der Burmakatze scheinen für Diabetes mellitus anfälliger zu sein als andere Rassekatzen.

Ernährung

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben was das Katzenfutter betrifft. Abhängig von Alter oder Lebensweise sind bestimmte Nährstoffe besonders wichtig. Diese können Sie mit dem Tool zur körperlichen Verfassung (Link) ermitteln.

Pflege

Das kurze, enganliegende Fell der Asian Kurzhaar vereinfacht die Katzenpflege, die Katzen genießen wohl aber die Aufmerksamkeit, die sie dadurch erhalten. Wie alle Katzen profitieren auch die Asian-Katzen vom Schutz vor Krankheiten durch Impfungen und sie benötigen regelmäßige Parasitenbehandlungen und jährliche Gesundheitschecks beim Tierarzt.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen