Bombay-Katze

  • Fell LängeKurz
  • PflegeWeniger als einmal die Woche
  • LautstärkeHoch
  • AktivitätHoch

Überblick

Die Bombay-Katze ist mittelgroß, mit einem glänzenden, tiefschwarzen Fell, das wie Lackleder schimmert. Ihr Kopf ist oben sanft abgerundet, die Ohren sind ebenfalls abgerundet und die Schnauze ist kurz und breit. Die schönen kupfer- oder goldfarbenen Augen der Bombay-Katze stehen weit auseinander und sind groß und ausdrucksvoll. Der Körper ist fest und muskulös, mit einem starken, geraden Rücken. Der Nasenspiegel sowie die Augenränder sind schwarz und die Pfotenballen sind dunkelbraun oder ebenfalls schwarz.

Herkunft

Die Bombay-Katze gehört zur Gruppe der Asian Katzenrassen und wurde von Züchtern geschaffen, die burmakatzenartige Katzen in Farben haben wollten, die für Burmakatzen nicht anerkannt werden. In Großbritannien ist die Bombay-Katze die schwarze Variante der Asian-Katze.

Herkunftsland

Großbritannien und USA

Person

Katzenrassen aus der Gruppe der Asian-Katzen sind extrem freundlich und anhänglich. Bombay-Katzen haben einzigartige Stimmen und sind in der Regel sehr gesprächig. Sie äußern jedoch nicht das traditionelle Miau, sondern eher ein Trällern. Sie lieben Aufmerksamkeit und möchten unbedingt ein Teil der Familie sein, was sie zu ausgezeichneten Gefährten macht. Asian-Katzenrassen sind sehr intelligent. Komplizierte Dinge wie das Öffnen von Türen lernt die Bombay-Katze daher immer äußerst schnell. Anders als viele andere Katzenrassen, kommen die Asian-Katzen in der Regel besser mit Hunden aus.

Gesundheit

Bombay-Katzen sind normalerweise langlebig und können fast 20 Jahre alt werden. Mit dieser Rasse, die in Großbritannien nur selten vorkommt, werden keine bestimmten Krankheiten in Verbindung gebracht.

Ernährung

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben was das Katzenfutter betrifft. Abhängig von Alter oder Lebensweise sind bestimmte Nährstoffe besonders wichtig. Diese können Sie mit dem Tool zur körperlichen Verfassung (Link) ermitteln.

Pflege

Das kurze Fell der Bombaykatze benötigt keine aufwendige Pflege. Wie die meisten Kurzhaarkatzen kann sie sich gut allein um ihr Fell kümmern. Die Bombaykatze wird die Aufmerksamkeit jedoch sehr genießen, die mit der Fellpflege verbunden ist. Wie alle Katzen profitieren auch die Bombaykatzen vom Schutz vor Krankheiten durch Impfungen und sie benötigen regelmäßige Parasitenbehandlungen und jährliche Gesundheitschecks beim Tierarzt.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen