Sphynx-Katze

  • Fell LängeKurz
  • PflegeEinmal die Woche
  • LautstärkeNiedrig
  • AktivitätMittel

Überblick

Das Hauptmerkmal einer Sphynx-Katze ist die Haarlosigkeit. Die Katzen sind allerdings nicht komplett haarlos, sondern mit feinen, flaumigen Haaren bedeckt, so dass sie sich wie ein Pfirsich anfühlen sollen. Katzen dieser Rasse haben weder Schnurrhaare noch Wimpern. Der Kopf ähnelt dem der Devon Rex. Die Augen liegen tief und haben die Form einer Zitrone. Der Körper ist feinknochig, aber muskulös und hat eine breite, tonnenförmig gewölbte Brust. Die Beine sind lang und schlank und erscheinen durch die Form der Brust leicht gebogen. Der Schwanz ist lang, spitz zulaufend und fühlt sich hart an. Sphynx-Katzen fühlen sich warm und weich an, wie eine „Wärmflasche mit Wildlederüberzug“. Die Haut ist an Teilen des Kopfes, Körpers und der Beine faltig, sollte aber überall sonst straff sein. Die Pigmentierung ist auf der Haut der Sphynx-Katze klar zu erkennen. Alle Hautmuster und Farben sind zulässig.

Herkunft

Nacktkatzen sind schon seit Jahrhunderten bekannt; schon die Azteken sollen Nacktkatzen gehalten haben. Die Sphynx-Katze ist die erste Nacktkatzen-Rasse, die speziell wegen des Merkmals der Haarlosigkeit gezüchtet wurde. Das Zuchtprogramm begann 1966 in Ontario, Kanada, wo eine Hauskatze einen haarlosen Kater zur Welt brachte. Allerdings stammen die meisten heutzutage geborenen Sphynx-Katzen von drei haarlosen Kätzchen ab, die 1978 in Toronto geboren wurden.

Herkunftsland

Kanada

Andere Namen

Kanadische Nacktkatze

Person

Sphynx-Katzen sind aufgeschlossen, frech, menschenbezogen und lieben Aufmerksamkeit. Katzen dieser Rasse begrüßen ihre Besitzer, wenn diese nach Hause kommen, und sind sehr gesprächig. Sie sind sehr intelligent, verspielt und verschmust. Sphynx-Katzen sind Meister im Schnurren. Sie schlafen gern bei ihrem Besitzer – möglichst unter der Decke. Ihre Körpertemperatur ist etwa ein bis zwei Grad höher als bei anderen Katzen und sie haben einen unersättlichen Appetit, um den Wärmeverlust auszugleichen. Ohne Schutz vor den Elementen können die Sphynx-Katzen nicht nach draußen gelassen werden. Sie sitzen auch nicht gern auf kalten Oberflächen und lieben Heizungen! Katzen dieser Rasse, die Freigang bekommen, brauchen eventuell Sonnenschutz, wenn sie hellhäutig sind.

Gesundheit

Diese Rasse ist anfällig für Hautbeschwerden, einschließlich der Entwicklung von Ausschlag und Pilzinfektionen. Auch müssen Sphynx-Katzen vor Sonnenbrand geschützt werden. Wie alle Katzen profitiert auch diese Rasse vom Schutz vor Krankheiten durch Impfungen und sie benötigt regelmäßige Parasitenbehandlungen und jährliche Gesundheitschecks beim Tierarzt.

Additional information

Trotz der Haarlosigkeit können auch Sphynx-Katzen Allergien auslösen, da Katzenallergien für gewöhnlich durch ein Allergen im Katzenspeichel ausgelöst werden.

Ernährung

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben was das Katzenfutter betrifft. Abhängig von Alter oder Lebensweise sind bestimmte Nährstoffe besonders wichtig. Diese können Sie mit dem Tool zur körperlichen Verfassung (Link) ermitteln.

Pflege

Besitzer einer Sphynx-Katze müssen darauf achten, die Haut ihrer Katze sauber und geschmeidig zu halten. Die Katze muss jede Woche gebadet oder mit einem Schwamm gewaschen werden, um ölige Absonderungen zu entfernen. Letztere müssen auch regelmäßig aus den Ohrmuscheln entfernt werden, um Ohrinfektionen vorzubeugen.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen