Das Immunsystem Ihrer Katze stärken

Die Grundvoraussetzung für die Gesundheit Ihrers Katze ist ein gut funktionierendes Immunsystem. Dieses körpereigene Abwehrschild wacht über die Katzengesundheit und kämpft dabei gegen alles, was schaden kann – egal ob Pilze, Viren, Bakterien oder Parasiten. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Immunsystem Ihrer Katze bestmöglich stärken können.

getigertes Kitten rollt sich auf dem Boden

Die Basis für ein starkes Immunsystem wird bereits in den ersten Stunden nach der Geburt geschaffen. Daher sollten Kitten immer Erstmilch zu sich nehmen, denn diese ist besonders reich an Antikörpern. Sie sorgen für eine passive Grundimmunisierung, die die Jungen schützt. So kann sich das noch unreife Immunsystem der Kitten entwicklen und mit der Zeit voll funktionstüchtig werden.

Antikörper zur Stärkung des Immunsystems der Katze

Antikörper sind Eiweißkörper, die vom Immunsystem produziert werden. Ihre Aufgabe: die Katze vor schädlichen Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten zu schützen. Dringt ein Krankheitskeim in den Körper ein, erkennt das Immunsystem diesen und produziert spezielle Antikörper. Dringen diese Keime erneut ein, kann das Immunsystem sofort die bereits gebildeten Antikörper einsetzen und die Keime unschädlich machen. Diese initialen Antikörper erhält ein kleines Kätzchen bereits mit der Erstmilch der Mutter.

So stärken Sie das Immunsystem Ihrer Katze

zwei Kitten sitzen neben einer Packung Purina ONE® BIFENSIS® Junior

Werden Kätzchen mit ca. acht Wochen von der Muttermilch entwöhnt und erhalten ihre erste feste Nahrung, sollten sie direkt spezielles Kittenfutter bekommen. Es enthält alle Nährstoffe, z. B. Proteine und Mineralstoffe, für ein gesundes Wachstum der Kätzchen. Nur bedarfsgerecht ernährt, können die kleinen Kätzchen zu gesunden Stubentigern heranwachsen. Sie können aber auch das Immunsystem Ihrer ausgewachsenen Katze unterstützen. Der wichtigste Ansatzpunkt dabei ist die Ernährung. Das Immunsystem von Katzen funktioniert wie bei uns Menschen. Ernähren wir uns eine zeitlang nicht gesund, werden wir schneller krank – genauso ist es auch bei Ihrer Katze. Geben Sie Ihr also ein hochwertiges Katzenfutter, wie zum Beispiel Purina ONE® BIFENSIS®. Es unterstützt mit wärmebehandelten Laktobazillen und Omega-6-Fettsäuren das Immunsystem Ihrer Katze von innen heraus. Damit das Immunsystem Ihrer Katze ein Leben lang funktioniert, muss es kontinuierlich mit Nährstoffen versorgt werden, um genügend Antikörper bilden zu können, die Ihren Stubentiger gesund und fit halten.