Welches Katzenspielzeug ist am besten für meine Katze geeignet?

Hier haben wir einige hilfreiche Tipps zur Spielzeugauswahl für Ihre Hauskatze zusammengestellt – egal, ob es nun darum geht, sie während Ihrer Abwesenheit bei Laune zu halten oder mit ihr zusammen zu spielen.

Welches Katzenspielzeug ist am besten für meine Katze geeignet?

Von hochaktuellen Tablet-Apps bis zum schlichten Karton gibt es eine Vielzahl von Katzenspielzeug. In interaktiven Spielen mit Ihnen kann Ihre Katze ihre Jagdinstinkte ausleben. Gleichzeitig wird die Bindung zu Ihnen, die für die Erziehung Ihrer Katze ganz wichtig ist, gestärkt.

Außerdem trägt die körperliche Aktivität zur Fitness und zu einem gesunden Gewicht Ihrer Katze bei und ermöglicht es ihr, Aggressionen abzubauen, die sich vielleicht angestaut haben. Vor allem aber bereichern Spielzeuge ihre Umgebung und können zu Beschäftigung und Wohlbefinden beitragen. Halten Sie also eine Auswahl an Katzenspielzeug bereit, zwischen denen Sie regelmäßig wechseln und die nach dem Spielen wieder in der Kiste verschwinden, damit Ihre Katze nicht das Interesse an ihnen verliert. Auch ein wenig Katzenminze kann hin und wieder für den nötigen Ansporn sorgen.

Selbstgemachtes Katzenspielzeug

Allgemein findet alles, was den Jagdtrieb weckt, die Aufmerksamkeit Ihrer Katze oder Ihres Kätzchens. Im Handel gibt es eine Vielzahl von Angeboten, die Ihre Katze beschäftigen und fördern sollen. Mit stabartigen Spielzeugen wie Federwedeln oder Angelruten mit Köder liegen Sie so gut wie nie falsch. Dasselbe gilt für Bälle, Glöckchen und Aufziehmäuse. Darüber hinaus gibt es auch technisch ausgefeiltere Animationsgeräte wie etwa Tablet-Apps und Laserpointer, bei denen keine Katze stillsitzen kann.

Auch schlichte Alltagsgegenstände nutzen als Katzenspielzeug. Manchmal tut es schon ein Pappkarton mit tunnelartigen Seitenöffnungen. Besonders viel Spaß macht es Ihrer Hauskatze, wenn Sie Löcher in die Seitenwände schneiden. Ein Spielzeug, das garantiert nicht seine Wirkung verfehlt und darüber hinaus noch ihren Geldbeutel schont, können Sie selbst basteln, indem Sie eine alte Socke mit Zeitungspapier ausstopfen und ein wenig Katzenminze darin verstecken. Fertig ist die selbstgemachte Maus!