Wie kann ich mehr über den Kaloriengehalt Ihrer Produkte erfahren? Warum stehen diese Informationen nicht auf Ihrer Verpackung?

Wissenschaft

Zur Übersicht >

In der menschlichen Ernährung hilft die Angabe des Energiegehalts (kcal/100g oder kcal/Portionsgröße) auf Lebensmitteletiketten den Verbrauchern, die Kalorienzufuhr besser zu kontrollieren. Bei der Auswahl eines vollwertigen und ausgewogenen Tierfutters ist es jedoch weniger relevant, da die vom Hersteller über die Fütterungsrichtlinien vorgeschlagene Portionsgröße darauf abzielt, 100% des täglichen Energiebedarfs des Tieres zu decken und damit die Versorgung mit allen essentiellen Nährstoffen sicherzustellen. Aus diesem Grund ist die Energiedeklaration in Europa nicht zwingend vorgeschrieben und die Hersteller neigen dazu, diese Information nicht auf ihren Etiketten anzugeben.

Wenn Sie die Kalorienzufuhr aus der empfohlenen Tagesmenge, die auf einer Packung Tiernahrung angegeben ist, berechnen möchten, müssen die Verbraucher die Kaloriendichte des Produktes (kcal/g) kennen. Es gibt einige offizielle Gleichungen, um die Kaloriendichte des Produktes, basierend auf den deklarierten Elementen unter dem Gehalt an analytischen Bestandteilen auf der Verpackung, zu berechnen, aber diese Gleichungen können sehr komplex und nicht so einfach zu verwenden sein. Unsere Purina Consumer Care Lines verfügen über diese Informationen und können sie bei Interesse mit Ihnen teilen.

Wenn Sie wissen möchten, wie viele Kalorien eine erwachsene Katze oder ein erwachsener Hund pro Tag benötigt, können Sie die in den FEDIAF*-Ernährungsrichtlinien vorgeschlagenen "Energy Need Equations" verwenden (die von einem unabhängigen Komitee von Veterinär-Ernährungswissenschaftlern und Professoren von Veterinär-Universitäten in der EU unterstützt werden), die auf dem Körpergewicht des Tieres basieren:

Hund: Täglicher Energiebedarf (kcal/Tag) = 110 x (Körpergewicht in kg) 0,75

Katze: Täglicher Energiebedarf (kcal/Tag) = 100 x (Körpergewicht in kg) 0,67

*FEDIAF ist der Branchenverband der europäischen Heimtiernahrungsindustrie.

Tierarzt