Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Hund im Büro mit Besitzer

Arbeitskollegen auf vier Beinen? Ja Bitte.

Das Mitbringen von Haustieren zur Arbeit reduziert nachweislich Stress und trägt zur Verbesserung der psychischen Gesundheit bei. Entdecke, wie wir es Büros leicht machen, haustierfreundlich zu werden.

Büroangestellte kuscheln Golden Retriever
Unser Ziel

Bis 2020 wollen wir in ganz Europa 200 Kooperationen ins Leben rufen, um tierfreundliche Arbeitsplätze zu fördern.

Hund im Büro Infografik
Was wir bisher erreicht haben

100% erreicht

Im Jahr 2020 haben wir unser Ziel erreicht und unser Pets At Work-Programm in 209 externen Unternehmen etabliert, die die Überzeugung teilen, dass unser Leben mit Haustieren einfach besser ist!
Im Jahr 2019 haben wir 111 externe Partnerallianzen gegründet und im Jahr 2020 haben wir 36 Partnerallianzen gegründet (einschließlich aller unserer Top-Ten-Märkte).

Darüber hinaus haben wir das PetsAtWork-Prorgam in unseren eigenen Büros in über 20 unserer Märkte implementiert. Dazu gehören 9 der 10 Hauptmärkte.

94 Allianzpartner davon heißen allein in Deutschland nun ganz offiziell Tiere im Büro willkommen (Stand Juni 2021).

Unsere Sichtweise

Unser Leben wird zunehmend komplexer. Faktoren wie Urbanisierung, Pendlerverkehr oder die dauerhafte Erreichbarkeit über die digitalen Kanäle erschweren es, ausreichend Zeit mit unseren Haustieren zu verbringen.

Als eines der führenden Tiernahrungsunternehmen möchten wir Menschen dabei unterstützen, alle Vorteile des Haustierbesitzes wirklich zu genießen. Sein Tier mit zur Arbeit zu nehmen, ist dabei eine Möglichkeit, um uns den ganzen Tag über an der Gesellschaft unserer Vierbeiner erfreuen zu können.

Frau, die mit Beagle am Laptop arbeitet


Wir wissen, dass ein Haustier einen sehr positiven Effekt auf unsere geistige und körperliche Gesundheit hat. Lange Arbeitszeiten, erhöhte Freizeitaktivitäten, und auch die Bevölkerungsverlagerung vom Land in die Stadt machen es zunehmend schwieriger, Haustiere optimal in den Alltag des 21. Jahrhunderts zu integrieren.

Unser Initiative Pets at Work beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Sie gibt allen Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre vierbeinigen Freunde mit ins Büro zu bringen. Wir hoffen, dass der Erfahrungsaustausch andere Unternehmen dazu inspiriert, auch ihre Türen für Hunde zu öffnen. Um mehr über unsere Haustiere am Arbeitsplatz zu erfahren, klicke hier.

 

Wusstest du, dass Mitarbeiter, die ihre Haustiere mit zur Arbeit nehmen, weniger gestresst sind? Oder dass Tiere im Büro sogar eine gesunde Work-Life-Balance fördern?

PURINA Experten

Frau am Schreibtisch streichelt das Kinn von Jack Russell
Wir machen's vor

Wir glauben daran, dass Menschen und Haustiere zusammen einfach glücklicher sind. Unsere Haustiere mit zur Arbeit zu nehmen, ist eine klares Beispiel unserer Liebe für Tiere und für unsere PURINA Werte, die wir alle teilen. Wir haben viel Arbeit investiert, die PURINA-Büros in ganz Europa so tierfreundlich wie möglich zu gestalten.

In vielen unserer Standorte sind unsere vierbeinigen Freunde ein fester Bestandteil. Angefangen von Büros, die ihre Türen tage- oder wochenweise für Hunde öffnen, bis hin zu einer immer häufiger vorkommenden Routine, bei der Hunde einen festen Platz in unseren Büros haben.

In unseren Büros in Euskirchen sorgen Hunde seit 2009 für gute Laune am Arbeitsplatz und können sich im hauseigenen Agility-Park austoben.

Jetzt geht's los- Heißt auch ihr eure Vierbeiner im Büro willkommen und werdet Teil der PetsAtWork-Initiative.

Schritte zu einem hundefreundlichen Buero

Wir freuen uns darauf, unsere Erfahrungen und Beispiele für die Einrichtung einer haustierfreundlichen Büroumgebung zu teilen. Deshalb laden wir andere Unternehmen und Organisationen ein, unserem Beispiel zu folgen. Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 200 Partnerschaften in ganz Europa zu bilden und möglichst viele Unternehmen zu aktivieren, sich uns anzuschließen und ihre eigenen Programme für Haustiere im Büro zu starten.

Mit unserer Unterstützung kann jedes Unternehmen auf seine Weise tierfreundlich werden und von unserer Unterstützung profitieren. Von Aufklebern bis hin zu Workshops mit Hundetrainern helfen wir Unternehmen, ein erfolgreiches und dauerhaftes Programm umzusetzen.

Außerdem haben wir ein Pets at Work Toolkit entwickelt, das in nur sechs Schritten unsere Partner bei der Umsetzung der Initiative unterstützt.

Wenn ihr eure eigenen Büros hundefreundlich machen wollt oder gerne mehr darüber erfahren möchtet, schreibt uns einfach eine E-Mail an:petsatwork@purina.de.

Eine gemeinsame unternehmerische Gesellschaftsverantwortung als Basis unseres Handelns

Genauso, wie wir uns der Verbesserung des Lebens von Haustieren und der Menschen, die sie lieben, verschrieben haben, setzt sich unsere Muttergesellschaft Nestlé dafür ein, die Lebensqualität zu verbessern. So tragen wir zu einer gesünderen Zukunft für Einzelpersonen und Familien, unser Gesellschaft und dem Planeten bei.

Erfahre mehr über „Nestlé in der Gesellschaft”.

 

Unsere vierbeinigen Mitarbeiter

PURINA in Euskirchen

An unserem Standort in Euskirchen begrüßen wir schon länger unsere vierbeinigen Kollegen.

Wirf einen Blick in unsere Büros!

PetsatWork

Unsere Initiative Pets at Work sorgt nicht nur bei uns für ein gutes Arbeitsklima.

Erfahre mehr über Hunde im Büro.

Unser Partner werden

Nicht nur wir sind überzeugt, dass Hunde am Arbeitsplatz das Arbeitsklima verbessern.

Wir konnten schon viele Partner davon überzeugen bei unserer Pets at Work Allianz mitzumachen. Werdet auch Teil davon.

Frau hält Katze hoch
Unser Einfluss
Unser Engagemennt
Wir setzen uns dafür ein, mehr für Haustiere, für die Menschen, die sie lieben, und für den Planeten, den wir teilen, zu tun. Deshalb haben wir uns verpflichtet, unsere 10 "Purina in Society" - Ziele zu erreichen.