Holen Sie Ihre Angestellten in drei Schritten ins Boot

Wussten Sie schon, dass Hunde am Arbeitsplatz Stress reduzieren und den Aktivitätslevel steigern? Überzeugen Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen von weiteren Vorteilen.
Hund im Arm vom Menschen
Hund im Arm vom Menschen
Hund im Arm vom Menschen

Ein haustierfreundlicher Arbeitsplatz ist vielleicht leichter umzusetzen, als Sie denken. Der erste Schritt ist, Begeisterung bei Ihren Angestellten und Kollegen für diese Idee zu wecken. Wir haben als Hilfe für Sie Fakten, Tipps und Vorschläge zur Gesprächseröffnung zusammengestellt:


  1. Zuerst sollten Sie sich über die Vorteile eines haustierfreundlichen Arbeitsplatzes für Ihre Mitarbeiter informieren. Sie finden einige in den FAQ.
  2. Lesen Sie unsere FAQ, in denen Sie Antworten auf die häufigsten Fragen finden sowie einige Tipps, wie Sie neue Leitlinien festlegen, positives Verhalten zwischen den Besuchstieren fördern und kleine Probleme lösen können.
  3. Ganz wichtig: bringen Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen dazu, offen zu reden!

Fragen, mit denen Sie das Gespräch in Gang bringen können…

  1. Wussten Sie, dass in vielen Unternehmen Haustiere am Arbeitsplatz erlaubt sind?
  2. Ich habe gehört, dass die Erlaubnis, Haustiere mit zur Arbeit zu bringen, dazu beitragen kann, die Fluktuation zu verringern.
  3. Was halten Sie davon, wenn wir in diesem Monat einen ‚Bringen Sie Ihr Haustier mit zur Arbeit’-Tag veranstalten?

Sie wollen loslegen? Teilen Sie diesen Artikel mit anderen Abteilungsleitern in Ihrem Unternehmen, um sich Unterstützung für Ihr Projekt zu holen.