Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Katze leckt sich nach dem Fressen das Maul

Kitten hat Durchfall

4 min Lesezeit

Leidet dein Kitten unter Durchfall (Diarrhö)? Dann können verschiedene Ursachen dahinterstecken.

Besonders Durchfall kann bei deinem Katzenbaby unbehandelt schnell zu Problemen, wie z. B. Austrocknung führen und sogar lebensbedrohlich werden. Deshalb ist es wichtig, dass du bei Durchfall einen Tierarzt aufsuchst.

Wie erkenne ich, dass mein Kitten Durchfall hat?

Wenn die Konsistenz des Kots deines Kätzchens häufig weich, breiig oder flüssig ist (mehr als 1 Liter Kot pro Tag), dann hat dein Kitten Durchfall. Zwar sind Verdauuungsprobleme und Durchfall bei Kitten keine Seltenheit, dennoch solltest du der Ursache auf den Grund gehen. Denn Durchfall kann ein Hinweis auf unterschiedliche Krankheiten sein.

Kitten hat Durchfall, ist aber fit

Ein Tierarzt gibt einer Katze eine Injektion.

Wenn Dein Kitten Durchfall hat, aber ansonsten fit ist, solltest du zunächst das Verhalten und den Stuhlgang des Kittens beobachten. Prüfe, ob eine der folgenden Ursachen für den Durchfall deines Kätzchens verantwortlich sein könnte. Bessert sich der Durchfall nicht, solltest du vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.

Durchfall bei Katzenbabys: Was sind die Ursachen?

Durchfall bei Katzenbabys hat immer eine Ursache. Er kann harmlos und auf eine Magen-Darm-Verstimmung oder Stress zurückzuführen sein oder ein Hinweis auf eine ernstzunehmende Krankheit. Die häufigsten Ursachen für Durchfall beim Kitten stellen wir hier vor. 

Kitten bekommt Durchfall von Milch

Die Verdauung des Kittens verändert sich vier Wochen nach der Geburt, so dass es im zunehmenden Alter eine Laktoseintoleranz entwickeln. Kitten reagieren dann mit Durchfall auf Milch, da sie den Milchzucker nicht verdauen können. Auch Blähungen und Bauchschmerzen können Nebenerscheinungen sein. Wer trotzdem sein Kitten mit Milch füttern möchte, sollte auf Kuhmilch verzichten und zu Alternativen greifen. Es gibt z. B. laktosefreie Kuhmilch oder spezielle Katzenmilch, die bis zum zweiten Lebensjahr des Kittens empfohlen wird. Sowohl Kuhmilch als auch laktosefreie Milch und Katzenmilch sind aber nicht die optimalen Getränke für dein Kitten. Wasser dagegen trägt zu einer gesunden und kalorienarmen Ernährung bei. Wenn dein Kitten dennoch nach Milch verlangt, solltest du nur ab und zu als „Leckerchen“ spezielle Katzenmilch geben.

Umzug in ein neues Zuhause

Der Einzug in ein neues Zuhause kann für Kitten stressig sein und zu Durchfall führen. Dein Kitten braucht Zeit, sich einzugewöhnen. Mache es deinem Kitten zu Hause gemütlich, indem du ihm einen ruhigen Platz zum Eingewöhnen verschaffst. Falls der Durchfall nach ein paar Tagen nicht verschwindet, solltest du unbedingt zum Tierarzt gehen.

Kitten hat Durchfall nach Wurmkur

Niedliche Britisch-Kurzhaar-Katze auf dem Sofa liegend

Oft reagieren Kitten mit Durchfall nach einer Wurmkur, da ihr Magen noch sehr empfindlich ist. Eine monatliche Wurmkur gibt deinem Kitten aber die maximale Sicherheit, keine ansteckenden Wurmeier auszuscheiden. Wenn du ganz auf vorbeugende Wurmkuren verzichten möchtest, solltest du zumindest regelmäßig den Kot deines Kittens vom Tierarzt untersuchen lassen.

Durchfall nach Futterumstellung

Nach einer Futterumstellung kann dein Kitten ebenfalls Durchfall bekommen. Sie sollte deshalb schrittweise über einen Zeitraum von mehreren Tagen erfolgen. So kann sich der empfindliche Magen des Kittens auf das neue Futter einstellen und es besser verarbeiten. Reagiert dein Kitten dennoch nach der Futterumstellung mit Durchfall, solltest du wieder zum vorherigen Futter wechseln und zu einem späteren Zeitpunkt die Futterumstellung versuchen.

Kitten hat Durchfall von Nassfutter

Das Futter ist so individuell wie dein Kitten. Einige Kitten bekommen Durchfall von Nassfutter. Hierfür gibt es verschiedene Gründe, die glücklicherweise einfach abzuklären sind. Bei einer zu schnellen Futterumstellung auf Nassfutter können Kitten Durchfall bekommen. Aber auch bestimmte Nahrungsbestandteile im Nassfutter können zu Unverträglichkeiten und Durchfall führen. Weitere typische Anzeichen, dass dein Kitten das Nassfutter nicht verträgt, sind: 

  • Erbrechen
  • Juckreiz
  • Hautreaktionen

Möchtest du dein Kitten dennoch mit Nassfutter füttern, solltest du auf hochwertiges gesundes Kitten-Nassfutter setzen. Gut verdauliche Proteine aus Geflügel, Lamm oder Kaninchen und ein ausreichender Gehalt an Taurin sind zu bevorzugen. 

Kitten hat Durchfall von Trockenfutter

Wenn dein Kitten Durchfall auf das Trockenfutter bekommt, können Allergien oder Unverträglichkeiten dahinterstecken. Die entsprechende Diagnose und Therapie können durch deinen Tierarzt erstellt werden. 

Giardien als Auslöser für Durchfall bei deinem Kitten

Giardien zählen zu den häufigsten Darmparasiten und führen bei Kitten oft zu Durchfall. Die Kätzchen infizieren sich durch die Aufnahme der Giardia-Zysten, die im Kot anderer infizierter Tiere stecken. Häufig treten Giardien bei Kitten unter einem Jahr auf sowie in Haushalten von mehreren Katzen. 1/3 der Kitten zeigen keine Giardien-Symptome. Die anderen zeigen typische Symptome wie: 

  • Extremer Durchfall
  • Gelblich übelriechender und sogar schleimiger Kot
  • Blut im Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • Leichtes Fieber

Der Tierarzt kann mithilfe einer Kot-Probe Giardien bei deinem Kitten feststellen und dir geeignete Maßnahmen zur Behandlung und Vorbeugung empfehlen. 

Kitten hat Durchfall während des Zahnwechsels

Viele Kitten haben während des Zahnwechsels Durchfall und auch Mundgeruch und neigen zu erhöhter Temperatur. Der Zahnwechsel beginnt zwischen der 16. und 24. Woche und endet nach der 32. Woche. 

Kitten hat Durchfall und stinkt

Dein Kitten hat Durchfall und stinkt bzw. hat einen sehr säuerlich-riechenden Geruch: dann können z. B. Parasiten wie Tritrichomonas die Ursache hierfür sein. Wir empfehlen dir, mit deinem Kitten zum Tierarzt zu gehen. 

Durchfall bei Kätzchen: Was tun?

Die Behandlungsmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Ursachen für Durchfall bei deinem Kätzchen. Die Therapie wird zum einen gegen die Ursache der Erkrankung und zum anderen auf die Symptome des Kätzchens ausgerichtet. Bei länger andauerndem Durchfall und hohem Flüssigkeitsverlust muss deinem Kätzchen über Infusionen der Elektroyltehaushalt ins Gleichgewicht gebracht werden. 

Durchfall beim Kätzchen vorbeugen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du den Durchfall bei deinem Kitten vorbeugen kannst. Geeignete Maßnahmen zur Vorbeugung sind: 

  1. Regelmäßige Entwurmung
  2. Impfungen und Auffrischungen auf dem neuesten Stand halten
  3. Langsame und schrittweise Futterumstellung
  4. Nach Einzug des Kittens Stress vermeiden

Hinweis:
Auch Infektionen können bei Kitten zu Durchfall führen. Die meisten Infektionen durch Viren oder Bakterien sind gut behandelbar. Allerdings gibt es auch ernsthafte infektiöse Erkrankungen, die bei Kitten Durchfall auslösen wie z. B. Katzenseuche, Coronavirus der Katze, Feline Immundefizienz Virus (FIV) und Feline Leukämievirus (FeLV).