Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Der Besitzer streichelt eine weiße Katze

Katzen sind Charaktertiere

3 min Lesezeit
Gourmet
Gesponsert von GOURMET

Jede Katze ist auf ihre ganz eigene Art besonders und hat ihren eigenen Katzen-Charakter. Wer sein Leben mit einer oder mehreren Samtpfoten teilt, der weiß längst: Katzen sind echte Charaktertiere und wickeln uns mit ihren oftmals eigensinnigen, aber charmanten Eigenschaften immer wieder um den Finger.

Susanne Ackstaller, Bloggerin hinter „Texterella“, hat eine wunderschöne Liebeserklärung an ihre beiden verschmusten Lieblinge verfasst. Natürlich ist jede Katze einzigartig in ihrem Wesen, jedoch gibt es einige Charaktereigenschaften, die wir häufiger in Samtpfoten wiederfinden als andere. In diesem Artikel stellen wir dir fünf unterschiedliche Katzen-Charaktere vor – finde heraus, welche Persönlichkeit am besten zu deinen Vorlieben und deinem Lebensplan passen.

Der gemütliche Faulpelz

Katze schlafend auf einem Katzenbett

Dieser Katzentyp räkelt sich am liebsten auf dem Sofa und lässt sich bei einer intensiven Kuscheleinheit verwöhnen. Spielen, jagen oder tollen – nur wenn es unbedingt sein muss! Sein Vorbild ist der berühmte Comic-Kater Garfield, und so wird er höchstens aktiv, wenn er zum Beispiel das charakteristische Geräusch einer sich öffnenden GOURMET Dose hört.

Wer die folgenden Charakteristika bei der eigenen Katze schätzt, ist wie gemacht für das Zusammenleben mit einem gemütlichen Faulpelz:

  • friedlich
  • zutraulich
  • ruhig
  • gemütlich
  • freundlich gegenüber dem eigenen Besitzer
  • noble Zurückhaltung gegenüber Fremden

Eine der bekanntesten Katzenrassen dieser Spezies ist die Perserkatze. Sie ist den eigenen Besitzern gegenüber sehr zutraulich, ihr Bewegungsdrang ist allerdings ziemlich gering. Perfekt für Besitzer, die es sich gemeinsam mit Ihrem Liebling auf der Couch gemütlich machen wollen.
Im Gegensatz zu anderen Katzen-Charakteren sucht der gemütliche Faulpelz aktiv den Kontakt zu seinen Besitzern und kuschelt sich auch gerne mal neben dich auf das Sofa oder gleich auf den Schoß. Viel Zuneigung und ausgiebige Kuschelstunden sind für den kleinen Faulpelz besonders wichtig. Diese Zeit solltest du dir auch unbedingt nehmen, denn du wirst mit viel Liebe belohnt und kannst auf diese Weise eine intensive Beziehung zu deiner Samtpfote aufbauen!
Erfahre in unserem Themenartikel zur Katzenmassage, wie du deinen Liebling so richtig verwöhnen kanns!

Die verspielte Schmusekatze

Kätzchen spielt

Wer sich eine kleine Schmusekatze wünscht, die gleichzeitig aufgeweckte Abwechslung in den Alltagstrott bringt, wird sich mit diesen kleinen Begleitern glücklich schätzen.

Folgende Eigenschaften sind typisch für diesen Katzen-Charakter:

  • anhänglich
  • verschmust
  • äußerst sanftmütig
  • unkompliziert
  • anpassungsfähig
  • verspielt
  • unerschrocken
  • gesellig

Katzenrassen wie die Ocicat oder Singapura zeichnen sich in ihrem Katzen-Charakter durch Aufgewecktheit und Anpassungsfähigkeit aus und suchen dabei stets den Kontakt zu ihrer Vertrauensperson. Sie eignen sich daher durchaus auch für Familien. Die kleinen Schmusekatzen lieben ausgiebige Kuscheleinheiten, sind sehr zutraulich und extrem anhänglich, zugleich aber verspielt und neugierig.

Beiden Vorlieben solltest du daher im gemeinsamen Zusammenleben nachkommen und deine Samtpfote sowohl mit liebevollen Spielstunden als auch mit ausgiebigen Kuscheleinheiten verwöhnen. Dein Liebling wird dich dafür mit unverwechselbarer Katzenliebe belohnen.

Der kleine Racker

Freche Katze spielt mit Karton

Ob Finger, Flusen oder ein einfaches Stück Papier – für diesen Katzentyp ist jeder Gegenstand ein potenzielles Spielzeug und die ganze Welt ein großes Abenteuer.

Besonders junge Kätzchen haben viel Energie und wollen von dir beschäftigt werden. Du brauchst also viel Zeit und Kondition, wenn du es mit einem solchen Energiebündel aufnehmen möchtest. Bemerke an deiner Katze folgende Charaktereigenschaften, ist dein Liebling ein typischer kleiner Racker:

  • sehr verspielt
  • lebendig
  • einfallsreich
  • clever
  • besonders anhänglich
  • kommunikativ

Eine richtige Spielkatze mit besonders schneller Auffassungsgabe ist die asiatische Bengalkatze. Diese verspielte Katze hat am liebsten einen tierischen Gefährten an ihrer Seite, damit ihr nicht langweilig wird, wenn die Besitzer gerade einmal nicht zu Hause sind. Du solltest also darauf achten, dass dein kleiner Liebling genug Beschäftigung hat und seine Abenteuerlust befriedigen kann – sowohl mit verschiedenen Spielmöglichkeiten als auch mit guter Gesellschaft.

Der freiheitsliebende Streuner

Kätzchen, das auf dem Gras geht

Dem Streuner reicht die Wohnung nur selten als Spielfläche aus. Er braucht Platz, um sich zu entfalten und liebt die Freiheit. Manche geben sich mit einem eingezäunten Balkon zufrieden, während andere regelmäßig in die weite Welt hinauswollen.

Das Besondere: So gerne der Streuner alleine um die Häuser zieht, so sehr liebt er auch die Menschen. Denn wenn er von seinen Entdeckungsreisen nach Hause kommt, ist er besonders gesellig und verspielt. Ein freiheitsliebender Streuner zeigt häufig die folgenden Charakteristika:

  • intelligent
  • verspielt
  • aktiv
  • temperamentvoll
  • leidenschaftlicher Jäger
  • neugierig

Die ägyptische Mau ist ein perfektes Beispiel für diesen Katzentyp. Andere Katzenbeispiele mit einem selbstständigen, freiheitsliebenden Charakter wie die Korat oder Showshoe sind optimal geeignet für Haushalte mit geregeltem, ruhigem Tagesablauf, wie es z.B. bei berufstätigen Singles oder Paaren der Fall ist.

Die liebenswerte Diva

Diva Katze liegt auf Teppich

Sie ist die Chefin des Hauses! Und das lässt die liebenswerte Diva jeden spüren. Ob beim Futter, dem Kratzbaum oder ihrem Katzenbettchen – diese Samtpfote ist äußerst anspruchsvoll und ein wahrer Genießer.

Wenn du an deiner Samtpfote diese Charaktereigenschaften entdeckst, dann bist du der stolze Besitzer einer richtigen samtenen Diva:

  • anspruchsvoll
  • neugierig
  • intelligent
  • verwöhnt
  • lernfähig
  • anhänglich

Wenn ihr etwas nicht passt, kann sie schon einmal zu drastischeren Mitteln greifen und ihren Besitzer zur Strafe ignorieren. Werden ihre hohen Ansprüche allerdings erfüllt, kannst du dich auf jede Menge Liebe und traute Zweisamkeit freuen, denn die Bindung zum Menschen ist bei den meisten Rassen dieses Katzentyps besonders stark ausgeprägt. So zum Beispiel bei der wunderschönen und athletischen Abessinier Katze.

 

Welcher Charakter passt zu meiner Lebenssituation?

Neben den gewünschten Charaktereigenschaften sollte unbedingt auch die gegebene Wohn- und Lebenssituation in Betracht gezogen werden. Temperamentvolle Katzen-Charaktere brauchen viel Platz und sind in einer kleineren Wohnung eher fehl am Platz. Katzen mit einem sehr ruhigen und zurückhaltenden Charakter könnten sich hingegen in großen Familien mit kleinen Kindern unwohl fühlen.

Auch die Vorerfahrung mit Katzen sollte bei der Wahl der Samtpfote eine Rolle spielen, da manche Katzen-Charaktere eigensinnig und somit nur schwer zu erziehen sind, während andere Katzen besonders verschmust und dadurch insbesondere für Katzenanfänger geeignet sind. In einer liebevollen Betrachtung berichtet Susanne Ackstaller davon, dass die Erziehung unserer kleinen Feinschmecker oftmals eine gewisse, jedoch auch charmante Herausforderung darstellen kann. Hier kannst du lesen, wie es ihr dabei ergangen ist.

Die Wahl einer Katze sollte also wohldurchdacht sein, damit deine Katze zu dir und deinem Lifestyle passt und sich in ihrer neuen Welt sofort behaglich fühlen kann. Denn wenn sich die Samtpfote in deiner Umgebung wohlfühlt, erobert sie dich mit ihren eigenen charmanten Charaktereigenschaften im Nu. So ging es auch Bloggerin Anja Sadowski von Äntschies Blog. Als Zugabe zu ihrer großen Liebe traten zwei wunderschöne Schmusekatzen in das Leben der Bloggerin und eroberten ihr Herz im Sturm. Die ganze Liebesgeschichte von Anja Sadowski und ihren beiden Charakterkatzen kannst du hier nachlesen.

 

Susanne Ackstaller und Anja Sadowski sind zwei von vier Bloggerinnen, die auf ihren Blogs in Kooperation mit GOURMET Kolumnen zum schönen Leben mit Katzen schreiben.

Entdecke unser Katzenfutter:

GOURMET Gold Raffiniertes Ragout Duetto mit Lachs & Seelachs

GOURMET Gold Raffiniertes Ragout Duetto mit Lachs & Seelachs

GOURMET Gold Schmelzender Kern mit Lachs

GOURMET Gold Schmelzender Kern mit Lachs

Jetzt kaufen
GOURMET Gold Feine Pastete mit Huhn

GOURMET Gold Feine Pastete mit Huhn

GOURMET Gold Raffiniertes Ragout mit Rind

GOURMET Gold Raffiniertes Ragout mit Rind

Jetzt kaufen