Ernährung für kleine Hunde

Ernährung von kleinen Hunden - Tipps & Tricks

Wie Sie die Ernährungsbedürfnisse Ihres kleinen Hundes erfüllen, um ihn in Form und sichtbar gesund zu halten.
Ihr kleiner Hund ist einzigartig. Zwar mag er die gleichen Anforderungen an seine Ernährung haben wie andere Hunde - Protein um sein Wachstum und seine Entwicklung zu fördern, Kohlenhydrate um ihm Energie zu liefern sowie Gemüse für eine Vitamine- und Ballaststoffereiche ERnährung - aber seine Größe macht ihn zu etwas Besonderem. Kleine Hunderassen, wie der Shi Tzu, Jack Russel Terrier oder Chihuahua, haben sehr spezifische Anforderungen an ihre Ernährung. Der optimale Ernährungsplan hängt zudem von Alter, Rasse und Lebenstil Ihres kleinen Hundes ab.
Ernährung für kleine Hunde

Klein aber stark

Kleine Hunde brauchen mehr Kalorien per Kilogramm Körpergewicht und haben daher eine erhöhte Stoffwechselrate, weshalb es äußerst wichtig ist eine energie- und nährstoffreiche Nahrung zu wählen, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner Hunde bei der Ernährung zugeschnitten ist - besonders wenn Ihr kleiner Hund jung und noch im Wachstum ist.

Essenzielle Inhaltsstoffe

Aktive, kleine Hunde brauchen eine leicht verdauliche Nahrung, die alle lebenswichtigen Nährstoffe in den verwendeten Zutaten enthält. Diese beinhalten qualitativ hochwertige Proteinquellen pflanzlichen und tierischen Ursprungs (wie zum Beispiel Rind, Huhn, Truthahn oder Lachs). Weiterhin sind essenzielle Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6 ein wichtiger Bestandteil, da sie die Nieren Ihres kleinen Hundes gesund halten, helfen sein Immunsystem zu stärken, die Entwicklung seines Gehirns und seiner Augen fördern, und sein glänzendes Fell bewahren.

Mahlzeiten mit Biss

Besonders in seiner Wachstumsphase benötigt ihr kleiner Hund vergleichsweise viel Futter. Darum ist es ratsam, seine Tagesration in drei oder vier Mahlzeiten aufgeteilt zu füttern. Ihr kleiner Hund wird die ausgewogene, nahrhafte Trockennahrung mit kleineren, knusprigen Brocken oder die Nassnahrung mit kleinen fleischigen Stückchen und Gemüsestückchen lieben, da beide für ihn leicht zu kauen und zu verdauen sind.

Image
Image
"Kleine Hunde mit gesteigerter Stoffwechselrate profitieren zudem von zusätzlichem Vitamin B."

Mahlzeiten mit Biss

Besonders in seiner Wachstumsphase benötigt ihr kleiner Hund vergleichsweise viel Futter. Darum ist es ratsam, seine Tagesration in drei oder vier Mahlzeiten aufgeteilt zu füttern. Ihr kleiner Hund wird die ausgewogene, nahrhafte Trockennahrung mit kleineren, knusprigen Brocken oder die Nassnahrung mit kleinen fleischigen Stückchen und Gemüsestückchen lieben, da beide für ihn leicht zu kauen und zu verdauen sind.

Ein langes und glückliches Leben

Besonders in seiner Wachstumsphase benötigt ihr kleiner Hund vergleichsweise viel Futter. Darum ist es ratsam, seine Tagesration in drei oder vier Mahlzeiten aufgeteilt zu füttern. Ihr kleiner Hund wird die ausgewogene, nahrhafte Trockennahrung mit kleineren, knusprigen Brocken oder die Nassnahrung mit kleinen fleischigen Stückchen und Gemüsestückchen lieben, da beide für ihn leicht zu kauen und zu verdauen sind.

Das richtige Futter für Ihren kleinen Hund
Das richtige Futter für Ihren kleinen Hund
Ihr kleiner Hund ist ein einzigartiger Begleiter, voller Energie, Spaß und Neugier mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Im Kontrast zu seiner kleinen Körpergröße hat er eine große Persönlichkeit.
Entdecken Sie das Sortiment