Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Hund am Fluss

Reisen mit kleinen Hunden

3 min Lesezeit

Schlaues Reisen

Dank ihrer neugierigen und abenteuerlustigen Persönlichkeit sind kleine Hunde sehr gute Reisebegleiter. Fahren ist hierbei die beste Alternative, aber natürlich gibt es mehrere Wege um deinen Hund von A nach B zu bekommen.

Kleine Hunde sind sehr einfach zu tragen und viele kleine Hunderassen haben auch eine abenteuerlustige und neugierige Persönlichkeit. Wenn dein Hund dich oft unterwegs begleitet, ist es unwahrscheinlich, dass dein Hund längeren Reisen gegenüber kritisch ist, insbesondere wenn du deine Fahrten sorgfältig planst. Viele Hotels und Selbstverpflegungs-Appartments akzeptieren kleine Hunde. Gerade das "Pet Travel Scheme" hat das Reisen mit Tieren vereinfacht.

 

Vor Reiseantritt

Stelle sicher, dass dein Tier bereit ist zu reisen, indem du das Pet Travel Scheme befolgen und alle Präventionsanforderungen bei deinem Tierarzt bestätigt sind.

Das Pet Travel Scheme:

  • Frage deinen Tierarzt, ob du einen Reisepass für deinen Vierbeiner erhalten kannst -das erfordert normalerweise nur einen Mikrochip und eine Impfung gegen Tollwut.
  • Mehr findest du dazu im Internet.

Gesundheitsprävention

  • Stelle ebenfalls vor der Abreise sicher, dass dein Hund auf Flöhe und Würmer getestet wurde und führe immer den Impfpass deines Tieres mit dir.
  • Suche lokale Tierärzte am Zielort für den Notfall und nehme ein Erste-Hilfe-Set für Tiere mit.
  • Falls dein Vierbeiner mittleres bis langes Haar hat, sorge dafür, dass sein Fell nicht zu lang ist, um eine Überhitzung zu vermeiden. Passe allerdings auf da einige Rassen das Fell als Schutz vor der Sonne brauchen. Spreche deswegen immer zuerst mit deinemTierarzt, ob das Tier durch einen Haarschnitt für den Sommer profitieren würde.

Das Wohlbefinden sicherstellen

Hund und Frau im Zug

Nehme sowohl das Körbchen oder eine Decke, als auch ein bisschen Spielzeug für deinen Hund mit, um Angst durch die Änderungen des Umfelds vorzubeugen. Eventuell profitiert der Hund auch durch ein Pheromon Produkt während der Fahrt- das kann bei der Entspannung auf eine natürliche Weise helfen.

Während der Fahrt

Es gibt viele verschieden Möglichkeiten mit deinem Vierbeiner zu reisen. Mit dem Auto zu fahren kann eine einfache Lösungen sein, weil man für regelmäßige Pausen anhalten kann. Andere Optionen sind jedoch auch denkbar, je nachdem ob du eine entspannte Reise oder eine schnelle Reise präferierst. Manche Fähren, Züge oder Fluggesellschaften befördern gerne kleine Hunde. Dafür kontrolliere am besten bevor du buchst, ob dein Vierbeiner mitgenommen werden darf. Falls du mit dem Auto fahren solltest, füttere den Hund zwei Stunden vor der Abreise und halte das Auto gekühlt und gut gelüftet. Sichere den Hund in komfortabler und sicherer Art und Weise, indem du einen geräumigen Hundekäfig oder entsprechendes Hundegeschirr nutzt- nehme deinen Hund auf keinen Fall auf deinen Schoß und lasse deinen Hund niemals alleine im Auto, auch nicht für wenige Minuten.

Praktische Tipps für die Reise

  • Unterstütze die Verdauung deines Hundes, indem du sein gewohntes Futter mitnimmst und fütterst. Das ist wichtig, da schnelle Änderungen der Ernährung Unannehmlichkeiten und Probleme hervorrufen können
  • Urlaub an einem heißen Ort? Nehme dafür Sonnencreme speziell für Hunde mit und kaufe ein Kühlpack für den Fall einer erhöhten Körpertemperatur

 

Vor Ort- Endlich seid ihr am Ziel angekommen

Jetzt ist es Zeit den Urlaub zusammen in vollen Zügen zu genießen und dafür ist der beste Weg auf die Bedürfnissse des Hundes zu achten. Hier sind ein paar hilfreiche Tipps:

  • Vermeide es mit deinem Hund in die pralle Sonne zu gehen
  • Vermeide heiße Oberflächen
  • Auf Gras zu laufen ist deutlich angenehmer für die Pfoten
  • Bürsten oder kämme deinen Hund unmittelbar nach dem Spielen im Sand beziehungsweise am Strand, wasche das Fell mit sauberem Wasser und falls notwendig mit Shampoo für Hunde
  • Kontrolliere die Ohren, den Kopf, den Nacken und die Brust auf Zecken nach jedem Spaziergang
  • Falls du eine Zecke finden solltest, ist es Zeit den lokalen Tierarzt zu kontaktieren
  • Nehme immer eine frische Flasche Wasser und einen Napf mit auf Tagesausflüge und Reisen, um sicherzustellen, dass dein Hund kein Salzwasser oder schmutziges Flusswasser trinken muss
  • Schütze deinen Hund vor Mücken, besonders am Mittelmeer oder bei tropischem Wetter