Einen Welpen kaufen oder adoptieren?

Es ist eine aufregende und spannende Erfahrung, einen neuen Welpen in Ihren Haushalt aufzunehmen. Bevor Ihr neuer, tierisch süßer Mitbewohner einzieht, müssen Sie entscheiden, ob Sie einen Welpen von einem Züchter kaufen oder lieber adoptieren möchten.
Border Collie mit Halter
Border Collie mit Halter
Border Collie mit Halter

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir diesen praktischen Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen alle Informationen bietet, die Sie benötigen, um sich auf die Suche nach Ihrem neuen Welpen zu begeben.

Vorteile der Adoption eines Welpen

Einen Welpen aus dem Tierheim zu adoptieren hat einige Vorteile. Zur leichteren Entscheidung zwischen Kauf und Adoption haben wir Ihnen diese Vorteile hier aufgelistet:

  • Glückliches Welpen-Leben: Mit der Adoption eines Welpen geben Sie einem jungen Hund die Chance auf eine glückliche Zukunft und retten möglicherweise sogar sein Leben.
  • Platz im Tierheim: Adoptieren Sie einen Welpen aus dem Tierheim, schaffen Sie dadurch Platz für ein anderes bedürftiges Tier – Sie retten potenziell also sogar zwei Leben.
  • Ein gutes Gefühl: Es wird für Sie garantiert ein unbeschreiblich tolles Gefühl sein zu wissen, dass Sie einem bedürftigen Welpen eine schöne und geborgene Zukunft ermöglichen.
  • Geringes Risiko genetischer Erkrankungen: Bei der Adoption eines Welpen aus dem Tierheim ist das Risiko sehr gering, dass das Tier an einer genetischen Krankheit leidet. Denn die Tiere dort sind selten reinrassig und bei Mischlingen kommen genetische Defekte vergleichsweise selten vor.
  • Gesunder Welpe: In Tierheimen sind die Tiere bis zum Umzug in ihr neues Zuhause in guten Händen und werden auch medizinisch betreut. Sie können bei der Adoption eines Welpen also sicher sein, dass Sie einen gesunden Hund bekommen.
  • Entspanntes Kennenlernen: Bevor Sie sich für einen Welpen im Tierheim entscheiden, können Sie den Favoriten zuvor mehrmals besuchen und sich gegenseitig schon ein wenig beschnuppern und kennenlernen.
  • Alles legal: Durch die Adoption eines Welpen können Sie sichergehen, dass Sie keine illegalen Tierzüchter unterstützen.
  • Günstiger Preis: Die Adoption eines Hundes kostet Sie nur eine geringe Schutzgebühr - mit welcher Sie gleichzeitig das Tierheim unterstützen!

Nachteile der Adoption eines Welpen

So viele positive Aspekte es auch gibt, wenn Sie einen Welpen adoptieren – wir wollen Ihnen für Ihre Überlegungen die Nachteile natürlich nicht vorenthalten. Auch diese haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Notwendige Geduld: Viele Welpen, die in Tierheimen abgegeben werden, haben schon schlimme Dinge erlebt und sind teilweise traumatisiert. Das kann dazu geführt haben, dass sie unschöne Verhaltensweisen an den Tag legen. Daher brauchen Sie nach der Adoption eines Welpen viel Geduld, um ihm diese Verhaltensweisen langsam abzugewöhnen.
  • Gut hinschauen: Es gibt leider auch Tierheime, die mit bedürftigen Tieren nur Geld verdienen wollen. Schauen Sie also gut hin und seien Sie vorsichtig, dass Sie nicht an ein solches Tierheim geraten.

Vorteile des Kaufs eines Welpen

Sie tendieren dazu, sich einen Welpen vom Züchter zu kaufen? Dann können Sie sich hier einen Überblick über die Vorteile des Kaufs eines Hundebabys verschaffen:

  • Traumhund aussuchen: Haben Sie genau im Kopf, was für eine Art von Welpen Sie haben möchten, bietet der Welpenkauf einen Vorteil: Sie können sich Ihren Traumhund aus einem Wurf verschiedenster Hundebabys aussuchen.
  • Rasseneigenschaften bekannt: Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Welpen, sind die rassenspezifischen Eigenschaften des Hundes bekannt und Sie können sich gut darauf einstellen. Gerade für Anfänger ist das ein großer Vorteil.
  • Hintergrund bekannt: Welpen vom Züchter haben ihr bisheriges, kurzes Leben dort verbracht. Demnach ist der komplette seelische und körperliche Zustand des Welpen bekannt. Auch das ist speziell für Erstbesitzer vorteilhaft.

Nachteile des Kaufs eines Welpen

Natürlich hat auch der Kauf eines Welpen seine Nachteile. Damit Sie wissen, worauf Sie sich einlassen, haben wir auch diese hier für Sie gesammelt:

  • Unseriöser Züchter: Vorsicht ist geboten, wenn der Kauf des Hundes schnell vonstattengehen soll. Das kann ein Zeichen für die fehlende Seriosität des Züchters sein. Ist das der Fall, passt der Welpe möglicherweise nicht zu Ihrem Lebensstil oder ist sogar krank, ohne, dass Sie darüber informiert werden.
  • Chancenungleichheit: Entscheiden Sie sich für einen Welpen vom Züchter, nehmen Sie damit einem bedürftigen Hund aus dem Tierheim möglicherweise die Chance auf ein glückliches Leben in einem familiären Zuhause.
  • Qualzucht: Einige Rassen werden Modetrends unterworfen und ihr Aussehen den Wünschen der Menschen entsprechend gezüchtet. Zum Extrem getrieben kann das zu einer Tierquälerei werden: der Qualzucht. Die Tiere dieser extremen Rassen können kein problemloses Leben mehr führen, einige leiden unter den Besonderheiten ihres Körperbaus.
  • Kostspielig: Der Kauf eines Welpen bei einem Züchter kann - natürlich abhängig vom Hund Ihrer Wahl – ziemlich teuer sein.

Nun haben Sie alle nötigen Informationen und können sich entscheiden, ob Sie einen Kauf oder die Adoption eines Welpen vorziehen. Wie auch immer Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Hundebaby!