Denkspiele und Rätsel für Ihren Welpen

Wir können uns angewöhnen, zu denken, dass es beim Training unserer Welpen nur um regelmäßige tägliche Spaziergänge geht - und es besteht kein Zweifel, dass unsere Hunde davon profitieren. Jedoch beinhaltet Training nicht nur die Stimulation des Körpers.
Hund mit Ball im Mund
Hund mit Ball im Mund
Hund mit Ball im Mund

Die Möglichkeit, das Gehirn Ihres Welpen zu trainieren, kann bei seiner Entwicklung helfen und es einfacher machen, ihm Tricks und Befehle beizubringen. Es ist auch eine lustige und interaktive Möglichkeit, sich mit Ihrem Welpen zu beschäftigen und Ihre Beziehung zu verbessern. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Hundespiele Sie ausprobieren können!

Denkspiele für Ihren Welpen

Bei der Problemlösung und mentalen Stimulation geht es darum, die natürliche Spielfreude Ihres Welpen, sein fest verankertes Verhalten und seine oft unterschätzte Intelligenz zu nutzen, um Rätsel zu lösen und neue Fähigkeiten zu erlernen. Für die meisten Welpen ist die Nutzung ihres Gehirns auf diese Weise sowohl stimulierend als auch ermüdend.

Welpen sind voller Energie, ihr Körper ist jedoch noch nicht voll entwickelt. Deshalb kann es schwierig sein, ihnen das Training zu geben, das sie brauchen, um die ganze überschüssige Energie abzubauen, ohne dabei noch wachsende Muskeln, Gelenke und Knochen zu belasten. Spiele zu spielen und sich mit Rätseln zu beschäftigen wird sie weiter trainieren und verhindern, dass sie an Ihren Möbeln kauen.

Es gibt verschiedene Arten von Spielen für Hunde, einschließlich Hunderätsel, um ihr Gehirn zu stimulieren und sie aktiv zu halten. Einige werden in der Lage sein, alle gut zu meistern, während andere eindeutige Favoriten haben werden. Es liegt an Ihnen, herauszufinden, woran Sie und Ihr Welpe Spaß haben.

Versteckspiel mit Welpen

Verstecken kann überall im Haus oder Garten und sogar bei Ihren regelmäßigen Spaziergängen gespielt werden. Um anzufangen, brauchen Sie jemanden, der Ihnen hilft, Ihren Welpen festzuhalten. Zeigen Sie Ihrem Welpen, dass Sie einige Leckerlis haben, und verstecken Sie sich dann irgendwo, am besten an einem Ort, der anfangs ziemlich leicht zu finden ist. Ihr Welpe kann dann freigelassen werden, um zu kommen und Sie zu finden - und wird sowohl durch die Leckerlis als auch durch das Zusammenkommen mit Ihnen belohnt. Beginnen Sie mit dem Versteckspiel, wenn Ihr Welpe noch jung ist, da er auf diese Weise im späteren Leben besser auf sein Rückrufkommando reagieren wird und er viel besser auf Sie eingehen wird.

Hund und Frau

Nasenspiele

Ein weiteres Denkspiel für Hunde ist eine Variante von Verstecken, bei der Ihr Welpe seine Nase benutzen muss, um ein Leckerli oder Spielzeug zu finden. Sie können eine Spur von Leckerlis legen, die zu einem seiner Lieblingsspielzeuge oder sogar zu seinem Abendessen führt - und wenn Ihr Welpe besser wird, können Sie die Anzahl der Leckerlis im Pfad reduzieren.

Dieses Spiel ist ideal für Welpen und kann sie ewig unterhalten! Verstecken Sie Leckerlis (oder einen Ball für spielzeugbesessene Welpen) unter einem kleinen Handtuch, unter einigen Kissen, in einer alten Socke oder sogar unter Plastikblumentöpfen im Garten, damit Ihr Welpe daran schnuppern kann. Es gibt allerhand Möglichkeiten, diese Denkspiele für Ihren Hund erfinderisch zu gestalten und sowohl seinen Verstand als auch seine Nase zu trainieren.

Interaktives Spielzeug

Es gibt viele Spielzeuge auf dem Markt, bei denen ein Problem gelöst werden muss, um an Leckerlis heranzukommen. Einige Spielzeuge rollen, andere springen, andere bewegen sich unvorhersehbar umher oder haben bewegliche Teile. Und alle davon stellen eine neue Herausforderung für Ihren Welpen dar. Die Spielzeuge können alles sein, von Kong-Spielzeugen - die man mit Futter füllen kann und die etwas Hundegeschick und ein wenig Kauerei erfordern - bis hin zu wirklich kompliziertem Hunderätsel-Spielzeug. Dieses zielt auf eine geschickte Kombination von Gehirn, Mund und Pfoten ab, um an die Leckerlis zu gelangen.

Erwarten Sie nicht, dass Ihr Welpe diese Rätselspiele sofort versteht. Arbeiten Sie mit ihm zusammen, zeigen Sie ihm, was zu tun ist, und helfen Sie ihm am Anfang, bis er den Dreh raus hat.

Sie müssen allerdings kein Vermögen dafür ausgeben - Sie können Leckerlis in alten Toilettenpapierrollen, Küchenrollen, kleinen Kisten oder sogar in einer offenen Plastikflasche verstecken. Dann müssen Sie Ihren Welpen einfach dazu ermutigen, herauszufinden, wie er an die Leckerlis herankommt. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Spiele mit Ihrem Hund überwachen und dass er auf allen Spielzeugen, die Sie selbst hergestellt haben, sicher kauen kann. Achten Sie darauf, dass Ihr Welpe nicht anfängt, Stücke abzureißen oder das Spielzeug zu zerstören!

Bringen Sie Ihrem Welpen Tricks bei

Einen Hund zu haben, der coole Tricks ausführen kann, wie z.B. mit der Pfote zu winken oder die Tür zu schließen, scheint erstmal einfach nur spaßig zu sein. Aber in Wirklichkeit wird die Zeit, in der Sie regelmäßig mit ihm trainieren und mit ihm spielen, ihn mental stimulieren und eine Verbindung mit Ihnen aufbauen. Sie sollten mit etwas Leichtem beginnen, wenn Sie Ihrem Welpen Tricks beibringen. Beispielsweise können Sie ihn dazu bringen, sich im Kreis zu drehen oder seine Vorderfüße auf einen umgedrehten Eimer zu stellen, indem Sie ihn mit einem Leckerli locken. Bald werden Sie dazu in der Lage sein, ihm fortgeschrittenere Tricks beizubringen, die Ihre Freunde begeistern werden!

Sobald Sie anfangen, darüber nachzudenken, wie Sie sowohl den Verstand als auch den Körper Ihres Welpen trainieren, wird sich Ihre Wahrnehmung verändern. Sie fangen an, jedes Spielzeug als mögliches Gehirntraining für Ihren Hund zu betrachten und jeden Spaziergang als Möglichkeit zu sehen, seinen Körper und Verstand zu trainieren. In einer Zeit, in der Ihr Welpe anfängt, unabhängiger zu werden, sind diese verstärkten Interaktionen in mehrfacher Hinsicht hilfreich. Sie helfen Ihrem Welpen dabei, sich auf Sie zu konzentrieren, sein Verhalten und Training zu verbessern und stellen Hilfsmittel dar, mit denen Sie die Jugendzeit Ihres Welpen erfolgreich gestalten können.

Wenn Sie mehr über die Pflege und das Training Ihres Welpen erfahren möchten, werfen Sie einen Blick in unseren Artikel über Hundeaktivitäten und entdecken Sie noch mehr spaßige Aktivitäten, die Sie gemeinsam machen können.

Hund gibt Frauchen die Pfote