Alles über das Chippen Ihres Hundes

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Hund oder Welpe vermisst wird. Angst vor einem anderen Hund, einem lauten Feuerwerk oder Donnergrollen sind häufige Gründe. Auch Desorientierung oder Ablenkung von einer neuen Umgebung können mögliche Ursachen sein - zum Beispiel, wenn Sie einen neuen Spaziergang machen oder gerade erst ein neues Zuhause bezogen haben.
Hund liegt auf Gras
Hund liegt auf Gras
Hund liegt auf Gras

Wenn das Schlimmste passiert und Ihr Hund verloren geht, kann ein Mikrochip dazu beitragen, dass er sicher und gesund zu Ihnen zurückgebracht wird. Natürlich sollten Sie trotzdem darauf achten, dass Ihr Hund ein Halsband mit einem Anhänger mit Ihren Kontaktdaten trägt, aber manchmal können diese verloren gehen oder entfernt werden. Ein Mikrochip für Hunde oder Welpen bleibt immer sicher an seinem Platz. Wenn Sie kürzlich einen neuen Welpen bekommen haben, fragen Sie sich vielleicht, was Sie vom Mikrochips von Welpen halten sollen, lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie viel es kostet einen Hund zu chippen und wie die aktuelle Gesetzeslage aussieht.

Was ist ein Mikrochip?

Ein Mikrochip für Hunde oder Welpen ist ein winziger Computerchip, der etwa so groß ist wie ein Reiskorn; dort enthalten ist ein einzigartiger Code, der Detailinformationen zu Ihnen und Ihrem Welpen enthält. Der eigentliche Prozess des Chippens ist relativ schnell und einfach und kann Ihnen helfen, Ihren Hund wiederzufinden, sollte er verloren gehen. Wenn Ihr Hund gefunden wird, kann ein Tierarzt oder Tierheim den Code auslesen und Sie anhand der gespeicherten Informationen kontaktieren, so dass Sie Ihren vierbeinigen Freund schnell wieder in Ihre Arme schließen können.

Chihuahua

Wie arbeiten Mikrochips?

Wenn Sie Ihren Termin vereinbaren, wird Ihr Tierarzt Sie über die Funktionsweise des Mikrochips aufklären. Der winzige Mikrochip - etwa so groß wie ein großes Reiskorn - wird unter die Haut Ihres Hundes injiziert. Das Verfahren dauert nur wenige Sekunden und ist relativ schmerzfrei; ähnlich dem Gefühl, wenn wir uns Ohrlöcher stechen lassen. Sobald der Mikrochip an Ort und Stelle ist, wird Ihr Hund nicht einmal mehr wissen, dass er da ist!
Die Funktionsweise von Mikrochips beruht auf dem einzigartigen 15-stelligen Code, der in einer nationalen Datenbank zusammen mit Ihren Daten wie Name, Adresse und Notfallnummer gespeichert wird. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass die Daten aktuell sind (z.B. bei einem Umzug etc.). Die erste Änderung ist in der Regel kostenlos, bei jeder folgenden fällt möglicherweise eine Bearbeitungsgebühr an, das ist jedoch von Ihrem jeweiligen Anbieter abhängig.

Was geschieht, nachdem Ihr Hund gefunden wurde?

Wenn Ihr pelziger Freund eines Tages davonläuft und das Glück hat, von einem netten Fremden gefunden zu werden, der ihn bei einem Tierarzt oder Auffangstation/Tierheim vorbeibringt, wird dort mittels eines Scangerätes geprüft, ob Ihr Hund einen Mikrochip hat. Der Scan verursacht keinen zusätzlichen Stress für Ihren Hund und ist völlig schmerzfrei.
Mit diesem schnellen Scan kann der 15-stellige Code ermittelt und mittels Eingabe in die Datenbank anhand Ihrer registrierten Daten gefunden werden. Nach den mit der Datenbank verbundenen erfolgreichen Sicherheitschecks, erhält der Tierarzt oder das Tierheim Ihre Kontaktdaten.

Wie hoch sind die Kosten für diese Prozedur?

Die Kosten für den Mikrochip eines Welpen variieren je nachdem, wann er gemacht wird und wer ihn macht, aber im Durchschnitt kostet es normalerweise zwischen 30 und 60 Euro (Erstellung und Einsetzen).

Labrador

Das aktuelle Hunde-Mikrochip-Gesetz

In Deutschland gibt es in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen zur Kennzeichnung (Chip-Pflicht vs. Tätowierung). Informieren Sie sich über die jeweils gültigen Gesetze auf den Internetseiten der Länder. Wichtig: Wenn Sie mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze EU-weit verreisen möchten, ist das Chippen Pflicht. Die Codenummer wird in den Ausweis Ihres Tieres eingetragen.