Katzenfutter für ausgewachsene Katzen

Hochwertiges Katzenfutter für ausgewachsene Katzen

Die Ernährung einer erwachsenen Katze, die sich normal bewegt, sollte auch den Anforderungen der Katze entsprechen und sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen. Sie selbst können dabei helfen, dass Ihre ausgewachsene Katze bei guter Gesundheit lebhaft bleibt, indem Sie Ihre Katze richtig füttern und sich für ein hochwertiges Katzenfutter entscheiden, das vollständig und ausgewogen ist.

Katzengesundheit erkennen!

Katzen sollten auf den individuellen Bedarf abgestimmt gefüttert werden. Zu den Faktoren, die sich auf die individuelle Katzenernährung einer erwachsenen Katze und somit zum Erhalt eines gesunden Körpers auswirken, zählen: Aktivitätsniveau, Temperatur und Stoffwechsel. Ihre Katze ist äußerlich gesund, wenn Sie die drei folgenden Merkmale feststellen:

  • Der Körper Ihrer Katze ist gut proportioniert
  • Die Taille der Katze ist nach dem Brustkorb erkennbar
  • Die Rippen lassen sich unter einer dünnen Fettschicht ertasten

Katzen sind Gelegenheitsfresser

Weil Katzen häufig zwischendurch fressen oder „Gelegenheitsfresser“ sind, können sie den ganzen Tag Zugang zu ihrer Trockennahrung haben. Unterstützen Sie daneben eine gute und ausreichende Feuchtigkeitszufuhr, indem Sie stets sauberes, frisches Trinkwasser in verschiedenen Näpfen zur Verfügung stellen.

Warum ist hochwertiges Katzenfutter wichtig?

Katzen haben einen sehr hohen Proteinbedarf und sind zudem auf die Aminosäure Taurin angewiesen. Da selbst zwei „gleiche“ Katzen unterschiedliche Nahrungsmengen benötigen können, sind Sie mit hochwertigem Futter auf der sicheren Seite, wenn gewährleistet sein soll, dass Ihre Katze auch bei kleinen Futtermengen genug der wichtigen Nährstoffe aufnimmt. Sie sollten daher Ihrer Katze ab dem 12. Lebensmonat Katzenfutter für ausgewachsene Katzen füttern. Für Katzen jünger als 12 Monate und für Kitten gibt es hingegen spezielles Kittenfutter. Auch trächtige und säugende Katzen brauchen ein besonderes Futter, das ihren Nährstoffanforderungen gerecht wird.

Infografk: Fütterung Kätzchen

Was macht hochwertiges Katzenfutter aus?

Ein hochwertiges Katzenfutter muss allen Bedürfnissen der Katze gerecht werden. Purina ONE® erfüllt diese Ansprüche durch die Entwicklung der Rezepturen in Zusammenarbeit mit Tierärzten und Ernährungsexperten. Dank hochwertiger Zutaten und der ausgewogenen Zusammensetzung fördert das Katzenfutter von Purina ONE® die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Katze.

Proteine

Katzen müssen mit der Nahrung viel Protein aufnehmen, weil sie einen hohen Bedarf an lebenswichtigen Aminosäuren haben. Hochwertiges Katzenfutter enthält meist verschiedene tierische und pflanzliche Proteine, die leicht verdaulich sind und alle essentiellen Aminosäuren liefern. Ein gutes Katzenfutter mit hochwertigem Eiweiß erkennen Sie auch daran, dass die Fütterungsmenge deutlich geringer ist als bei minderwertiger Katzennahrung. Dies ist bei unserem gesamten Purina ONE® Produktportfolio der Fall. Unser Katzenfutter enthält Huhn, Lachs, Rind oder Truthahn als Hauptzutat und sorgt so für eine gesunde Knochen- und Muskelentwicklung. Es ist zudem reich an Omega 3-Fettsäuren, Zink, Mineralstoffen sowie Vitamin D.

Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und Omega 6 Fettsäuren

Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sind wichtige Inhaltsstoffe eines hochwertigen Katzenfutters. Die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K kann der Organismus speichern. Die B-Vitamine sind dagegen wasserlöslich, diese können nicht im Körper der Katze gespeichert werden. Eine regelmäßige und ausreichende Zufuhr über das Katzenfutter ist daher sehr wichtig.

Zu den wichtigen Mineralstoffen gehören unter anderem Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink, Natrium, Magnesium und Kalium. Ein ausgewogenes Verhältnis der Mineralstoffe im Katzenfutter ist besonders wichtig, da eine Über- oder Unterversorgung mit einem Mineralstoff auch Auswirkungen auf die Aufnahme und Verstoffwechslung anderer Mineralstoffe haben kann. Das an Vitaminen und Mineralstoffen reiche Purina ONE® Nassfutter stärkt die natürlichen Abwehrkräfte und trägt zur Erhaltung gesunder Harnwege bei. Die in diesem Katzenfutter enthaltenen Ballaststoffe minimieren die Bildung von Haarballen und ein hoher Proteingehalt fördert zudem einen gesunden und schlanken Körperbau.

Purina ONE® ist ohne Zusatz von Farb- und künstlichen Aroma- und Konservierungsstoffen. Außerdem ist es reich an Omega 6 Fettsäuren, die eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell Ihrer Katze unterstützen.

Feuchtigkeitsanteil

Katzen nehmen den Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs über Nassnahrung auf. Unser Nassfutter hat daher ca. 80 % Feuchtigkeitsanteil. Bei Trockenfütterung und natürlich auch bei Nassfütterung sollten Sie darauf achten, dass stets frisches Wasser bereitsteht. Wenn Sie beide Futterarten zur Purina ONE® Mischfütterung kombinieren, profitiert Ihre Katze von der zahnreinigenden Wirkung der Trockennahrung und der gesteigerten Flüssigkeitsaufnahme durch das Nassfutter.

Bei Appetitlosigkeit sollten sie einen Tierarzt aufsuchen.
Weil Katzen „Gelegenheitsesser“ sind, sollten sie den ganzen Tag über Zugang zu ihrer Nahrung und zu frischen Wasser haben.