Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne

Der Basset Bleu de Gascogne ist ein edel aussehender Jagdhund mit dem typischen langen Basset-Körper und kurzen Beinen. Er ist kräftig und athletisch, kein schwerer, behäbiger Hund. Er ist mittelgroß, ausgewachsen 30 bis 38 cm hoch und etwa 16 bis 20 kg schwer. Sein auffälligstes Merkmal ist die Fellfarbe – Schwarz auf weißem Hintergrund mit schwarzen Tüpfeln, die für das insgesamt blaue Erscheinungsbild sorgen. Die lohfarbende Jagdhundzeichnung ist auch ein typisches Merkmal für diese Hunderasse (siehe Rassestandard für Details).

  • Hunde für Besitzer mit Erfahrung
  • Intensives Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60-120 min Bewegung pro Tag
  • Mittelgroßer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Kein Wachhund
  • Braucht Eingewöhnung
  • Familienhund
Basset Bleu De Gascogne im Feld

Charakter

Der Basset Bleu de Gascogne ist anhänglich bei seiner Familie und Freunden, bei Fremden jedoch eher zurückhaltend. Er soll „scharfsinnig“ und „waghalsig“ sein – Beschreibungen, die in Rassestandards von Hunden nur selten zu finden sind. Das legt nahe, dass dieser Hund wirklich einmalig ist. Wie alle Jagdhunde ist der Basset Bleu de Gascogne am glücklichsten, wenn er mit der Nase am Boden ist und die Fährte eines interessanten Geruchs verfolgt.

Basset Bleu De Gascogne steht auf dem Feld

Herkunft

Frankreich ist das Herkunftsland vieler Jagdhunde, so auch – wie sein Name schon vermuten lässt – des Basset Bleu de Gascogne, einem Hund aus der Provinz Gascogne im Südwesten Frankreichs. Blaue Jagdhunde aus dieser Region wurden schon im 12. Jahrhundert erwähnt und sollen bei der Jagd auf Wildschweine, Wölfe, Rehe und Hirsche eingesetzt worden sein. Die Hunderasse starb zu Beginn des 20. Jahrhunderts beinahe aus, aber der langbeinigere Bleu de Gascogne wurde in Zuchtprogrammen genutzt, um den Basset Bleu de Gascogne weiterhin als Hunderasse zu erhalten.

Gesundheit

Für den Basset Bleu de Gascogne sind keine häufig auftretenden Erbkrankheiten bekannt. Wie andere Hunde mit dieser Statur sind sie allerdings wohl anfälliger für Probleme mit der Wirbelsäule und Gelenkfehlbildungen.

Tägliche Bewegung

Jagdhunde wie der Basset Bleu de Gascogne werden gern „taub“, wenn sie eine Spur in die Nase bekommen, also ist ein verlässlicher Rückruf unbedingt notwendig, wenn er in sicheren Gegenden ohne Verkehr Freilauf genießen soll. Er wurde für ausgedehnte, langsame Jagden gezüchtet und ist deswegen eher ein ausdauernder Langstreckenläufer als ein Kurzstreckensprinter. Er braucht mehrere Stunden Bewegung am Tag, um seine Energie abzubauen, und muss außerdem die Gelegenheit haben, seine Nase zu benutzen.

Ernährung

Das Futter Deines Basset Bleu de Gascogne sollte ausgewogene Anteile aller Nährstoffgruppen enthalten. Außerdem muss ihm auf jeden Fall immer frisches Wasser zur Verfügung stehen. Es ist zudem wichtig, regelmäßig den Körperzustand zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass Ihr Hund in Bestform bleibt. Du solltest ihn wenn möglich mindestens zweimal täglich füttern und dabei die Fütterungsempfehlungen seines speziellen Futters berücksichtigen. Wie bei vielen anderen Hunderassen besteht bei ihm die Gefahr einer Magendrehung; kleinere, über den Tag verteilte Mahlzeiten können helfen, das Risiko zu verringern.

Pflege

Das kurze, dichte Fell ist pflegeleicht und muss höchstens einmal die Woche gebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen und das gesunde Aussehen zu erhalten. Wenn nötig, können die Besitzer ihren Basset Bleu auch baden. Die Ohren dieser Hunde brauchen regelmäßige Kontrollen, da aufgrund der eingeschränkten Luftzufuhr Ohrinfektionen entstehen können.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!