Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Katze vermisst

Katze vermisst: Suchtipps & Infos

5 min Lesezeit

Wenn dein geliebtes Haustier verschwindet, ist das der schlimmste Albtraum eines jeden Katzenbesitzers. Es ist nicht nur ärgerlich und stressig für dich, wenn du dein Haustier nicht findest, sondern du machst dir auch Sorgen, dass dein Haustier verängstigt oder verletzt sein könnte. Daher solltest du sofort handeln!

 

Was tun, wenn die Katze verschwunden ist?

Gehe in diesen Schritten vor, um deine Katze schnellstmöglich wiederfinden zu können:

  1. Suche zu Hause: Katzen lieben ihr Zuhause. Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass deine Katze näher ist, als du denkst. Stelle sicher, dass du alle Schränke überprüfst – auch die, die du kaum benutzt. Katzen, und besonders Kätzchen, können in sehr kleine Räume eindringen und außergewöhnliche Verstecke finden. Überprüfe zum Beispiel das Innere deiner Waschmaschine und deines Wäschetrockners. Suche auch an gemütlichen Orten wie unter Betten und in Schränken.
  2. Suche die nähere Umgebung ab: Wenn du sicher bist, dass deine Katze nicht im Haus ist, gehe etwas weiter in die Ferne und beginne mit den Büschen und Sträuchern in deinem Garten und in der Umgebung. Verbringe mindestens 15-30 Minuten damit, deine Katze beim Namen zu rufen und umkreise den Ort, an dem deine Katze zuletzt gesehen wurde. Wende einen deiner üblichen Tricks an, um deine Katze zum Essen ins Haus zu locken, z. B. das Schütteln einer Packung mit den Lieblingsleckerlis oder dem Trockenfutter. Achte besonders auf Garagen oder Schuppen, in denen sie vielleicht stecken geblieben oder eingeschlossen worden ist.
  3. Versetze dich in deine Katze hinein: Erinnere dich daran, wann sich deine Katze das letzte Mal erschreckt hat. Gab es einen bestimmten Ort, zu dem sie weggelaufen sein könnte? Vielleicht findest du sie zum Beispiel in einem angrenzenden Garten oder sogar im Haus eines freundlichen Nachbarn.
  4. Bitte um Hilfe: Wenn du überall nachgeschaut hast und nach ein paar Stunden immer noch kein Zeichen von ihr zu sehen ist, solltest du es anderen mitteilen. Informiere deine unmittelbaren Nachbarn über die Abwesenheit deiner Katze und bitte sie um Erlaubnis, in ihren Garagen, Schuppen, Kellern und Gärten nachzusehen. Wenn sie Fenster haben, die auf dein Haus gerichtet sind, frage sie, ob du von dort aus ein Auge darauf werfen kannst – vielleicht befindet sich deine Katze ja auf dem Dach!
  5. Tierärzte: Rufe deine örtlichen Tierarztpraxen an und gebe eine Beschreibung deiner Katze und ihre Mikrochip-ID an. Vergewissere dich, dass deine Angaben auf dem neuesten Stand sind. Frage sie, ob sie ein Poster aufhängen oder etwas auf ihrer Website oder in den sozialen Medien veröffentlichen, um bei der Suche nach deiner Katze zu helfen.
  6. Rettungszentren: Rufe bei deiner örtlichen Katzenschutz- oder Tierrettungsorganisation an, um zu erfahren, ob deine Katze von ihnen gefunden oder von einem freundlichen Fremden abgegeben worden ist. Vielleicht verbreitet die Organisation auch einen Aufruf über die sozialen Medien.
  7. Tierregister: Websites wie Tasso oder Findefix bieten dir die Möglichkeit, deine vermisste Katze kostenlos zu melden. Jemand, der deine Katze findet, kann auf diese Weise mit dir in Kontakt treten.
  8. Flugblätter: Bereite ein Flugblatt mit relevanten Informationen über deine Katze vor, einschließlich ihres Namens, einer körperlichen Beschreibung und eines aktuellen Fotos. Die Kontaktinformationen sollten deinen Namen, deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse enthalten. Verteile Flyer in der Nachbarschaft und dort, wo deine entlaufene Katze zuletzt gesehen wurde. Bitte freiwillige Helfer, dir beim Klopfen an Türen oder Verteilen von Flugblättern zu helfen. Zeige Passanten dein Flugblatt und bitte sie, nach deiner entlaufenen Katze Ausschau zu halten. Vielleicht helfen sie dir auch dabei, deine Suche auszuweiten, indem ihr in den umliegenden Feldern oder Wäldern sucht. Gehe in Geschäfte, Postämter, Arztpraxen, Kneipen und Fitnessstudios und frage, ob du deine Flyer auslegen darfst.
  9. Zeitungen: Nutze die Fundsachenanzeigen in deiner Lokalzeitung. Gib so bald wie möglich eine Anzeige für eine verlorene Katze auf und achte darauf, jeden Tag in der Spalte "Gefundene Haustiere" nachzusehen.
  10. Versicherung: Wenn du eine Haustierversicherung hast, wende dich an deinen Anbieter, da dieser möglicherweise finanzielle Unterstützung und Ratschläge für die Suche nach einer vermissten Katze anbietet.
  11. Soziale Medien: Facebook, Twitter und Co können eine sehr nützliche Ressource sein. Dort gibt es in der Regel Seiten und Gruppen für entlaufene Haustiere in deiner Umgebung. Wenn du ein eigenes Konto hast, lohnt es sich, deine entlaufene Katze dort zu veröffentlichen.

Wann eine Katze als vermisst melden?

Katze versteckt sich hinter einem Vorhang

Du solltest deine Katze vermisst melden, sobald du sichergestellt hast, dass sie sich nicht bei dir zu Hause oder bei deinen Nachbarn befindet. Am besten verlierst du keine Zeit und machst dich sofort daran, die entsprechenden Online-Tierregister und sozialen Medien zu betätigen.

Denke immer daran: Falls sich deine Katze zum Beispiel in den Schuppen oder Keller von jemand anderem verirrt hat und dort nichts essen oder trinken kann, zählt jeder Tag!

 

Katze entlaufen: Wie hoch ist die Überlebenschance?

Aus diversen Studien geht hervor, dass mehr als die Hälfte aller verschwundenen Katzen lebend zu ihren Besitzern zurückkehrt. Katzen sind äußerst robust und kommen in der freien Natur meist erstaunlich gut zurecht! Je nach Gesundheitszustand, können sie zum Teil bis zu sechs Wochen ohne Essen auskommen. Verliere also nicht den Mut– schließlich stehen die Überlebenschancen deiner Katze gut.

 

Was kann ich vorbeugend tun, damit meine Katze nicht verschwindet?

Du möchtest einem Verschwinden deiner Katze vorbeugen? Dann befolge diese Tipps:

  • Falls noch nicht geschehen, solltest du deine Katze beim Tierarzt mit einem Mikrochip versehen lassen. Wird deine Katze gefunden, können andere mit einem Lesegerät deine Kontaktdaten herausfinden.
  • Eine Kastration oder Sterilisation der Katze kann ebenfalls vorbeugend wirken, da du den Paarungsinstinkt und damit ein mögliches Weglaufen unterbindest.
  • Mache deine Katze glücklich und sorge dafür, dass es ihr in eurem gemeinsamen Zuhause an nichts fehlt!