Xoloitzcuintle

Xoloitzcuintle
Der haarlose Hund mit der weichen Haut hat einen leicht länglichen Körperbau. Die Haut kann schwarz, schiefergrau, rötlich, leberfarben, bronzefarben und goldgelb pigmentiert sein. Es gibt ihn in drei Größen. Ein voll ausgewachsener Miniatur-Xoloitzcuintle wird 25 bis 35 cm groß, der Intermediär-Xolo 36 bis 45 cm und der Standard-Xolo 46 bis 60 cm.
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Gemütliche Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Mittelgroßer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Hunderasse mit geringem Allergiepotential
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt.
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen.

Herkunft

Der Xoloitzcuintle ist eine uralte mexikanische Rasse (auch Mexikanischer Nackthund oder Xolo genannt). Er ist seit etwa 3.000 Jahren der Jagdgefährte der Menschen in Mittel- und Südamerika. Von den Azteken wurde er verehrt, so wundert es auch nicht, dass sein Name „Hundegott“ bedeutet. Ihm wurden heilende Kräfte nachgesagt, die ihm von den Göttern gegeben worden sein sollen. Er wurde auch als Geschenk an die Götter verwendet, geopfert und gegessen. Es gibt ihn in drei verschiedenen Größen – „Miniatur“, „Intermediär“ und „Standard“.

Charakter

Der friedliche und zufriedene Xoloitzcuintle beobachtet seine Umgebung aufmerksam. Fremden gegenüber ist er eher zurückhaltend, seinen Menschen gegenüber verhält er sich aber liebevoll und gesellig.

Gesundheit

Der friedliche und zufriedene Xoloitzcuintle beobachtet seine Umgebung aufmerksam. Fremden gegenüber ist er eher zurückhaltend, seinen Menschen gegenüber verhält er sich aber liebevoll und gesellig.

Tägliche Bewegung

Der Miniatur-Xoloitzcuintle braucht täglich etwa eine halbe Stunde Bewegung, der Intermediär- und der Standard-Xolo jeweils etwa eine Stunde. Stellen Sie sicher, dass er vor den Elementen geschützt ist (sowohl bei Hitze als auch bei Kälte), bevor Sie mit ihm nach draußen gehen.

Ernährung

Der Miniatur-Xoloitzcuintle gibt wegen seiner relativ großen Körperoberfläche einen vergleichsweise großen Teil seiner Körperwärme ab. Er hat daher einen erhöhten Basalstoffwechsel wie auch einen gesteigerten Energiebedarf. Für seinen kleinen Magen sind mehrere kleinere Portionen über den Tag verteilt besonders gut. Für kleine Rassen gibt es speziell entwickeltes Hundefutter. Dieses enthält die richtigen der wichtigsten Nährstoffe und hat die passende Krokettengröße für kleinere Hundemäuler. So animieren Sie Ihren Xoloitzcuintle zum Kauen und verbessern seine Verdauung. Das Futter des Intermediär- und des Standard-Xoloitzcuintle muss ausgewogene Anteile aller Nährstoffgruppen enthalten. Außerdem muss allen dreien – egal wie groß – stets Zugang zu frischen Trinkwasser gewährt sein. Es ist außerdem auch wichtig, regelmäßig den Körperzustand zu bestimmen, um die Bestform ihres Hundes zu sichern. Außerdem sollten Sie Ihren Xoloitzcuintle wenn möglich mindestens zweimal täglich füttern und dabei die Fütterungsempfehlungen seines speziellen Futters berücksichtigen.

Pflege

Auf dem Körper des Xoloitzcuintle können zwar kleine Haarbüschel erscheinen, da er aber allgemein ein haarloser Hund ist, ist keine Fellpflege notwendig. Die Haut kann jedoch austrocknen, da sie nicht von einem Fell geschützt wird. Das Einreiben mit Babyöl hilft dabei, die Feuchtigkeit der Haut zu erhalten. Eine passende Sonnencreme kann die Haut vor Sonnenbrand schützen. Generell sollte man beachten, diese Hunde bei warmem Wetter vor direktem Sonnenlicht zu schützen. Ebenso müssen sie vor Kälte geschützt werden und bei Spaziergängen im Winter einen Pullover oder ein Mäntelchen tragen.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

Hund

Ist das die richtige Hunderasse für Sie?

Alle Hunde haben ihre eigene, einzigartige Persönlichkeit, aber einige Instinkte und Verhaltensweisen sind angeboren. Nutzen Sie unseren Quiz zur Auswahl verschiedener Rassen und finden Sie heraus, welche Hunderassen besser zu Ihren Vorlieben und Ihrem Lebensstil passen. Wenn Sie und Ihr Hund ähnliche Dinge genießen, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit ein glückliches, erfülltes Leben zusammen leben.

Was ist als nächstes zu beachten

Adoption

Es ist unglaublich erfüllend, einen Hund aus einem Tierheim oder einer Rettungsorganisation zu adoptieren. Es bedeutet oft, ihnen eine zweite Chance im Leben zu geben. Viele Hunde warten auf eine liebevolle Familie, ein Zuhause für immer. Seriöse Zentren gehen sehr bedacht vor, wenn es darum geht, die richtigen Leute mit den richtigen Hunden zusammenzubringen. Die Mitarbeiter lernen die Hunde, die aufgenommen werden, sehr genau kennen und werden viel Zeit damit verbringen, Sie, Ihre Familie und Ihren Lebensstil kennenzulernen, bevor sie Sie mit einem ihrer Hunde zusammenführen. Sie werden gut beraten, auch nach der Adoption werden Sie mit Ihren Fragen nicht allein gelassen und Sie erhalten weiterhin qualifizierten Rat. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Finden Sie einen guten Züchter

Wenn Sie sich für einen Rassehund entschieden haben, dann ist es am besten, einen seriösen Züchter zu finden. Über den VDH können Sie mit Züchtern in Ihrer Nähe in Kontakt treten. Versuchen Sie, einen Züchter zu wählen, der Teil dieses Verbandes ist, besuchen Sie Ausstellungen, um Züchter persönlich zu treffen und sich über die Verfügbarkeit von Welpen Ihrer gewählten Rasse zu informieren.

Ihren Hund zu Hause begrüßen

Ob Sie einen kleinen Welpen mit nach Hause bringen und erziehen oder einen bereits erwachsenen Hund bei sich aufnehmen, dies ist eine sehr aufregende Zeit für alle. Während Sie auf den großen Tag warten, müssen Sie sich vielleicht ablenken, also gibt es zum Glück ein paar Dinge, die Sie erledigen müssen, bevor Sie Ihren neuen Mitbewohner das erste mal mit zu sich nach Hause nehmen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

dog-breed image missing

Ist das die richtige Hunderasse für Sie?

Alle Hunde haben ihre eigene, einzigartige Persönlichkeit, aber einige Instinkte und Verhaltensweisen sind angeboren. Nutzen Sie unser Tool zur Auswahl verschiedener Rassen und finden Sie heraus, welche Hunderassen besser zu Ihren Vorlieben und Ihrem Lebensstil passen. Wenn Sie und Ihr Hund ähnliche Dinge genießen, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit ein glückliches, erfülltes Leben zusammen leben.

Breed Selector kommt in Kürze>

Was ist als nächstes zu beachten

Adoption

Es ist unglaublich erfüllend, einen Hund aus einem Tierheim oder einer Rettungsorganisation zu adoptieren. Es bedeutet oft, ihnen eine zweite Chance im Leben zu geben. Viele Hunde warten auf eine liebevolle Familie, ein Zuhause für immer. Seriöse Zentren werden sehr vorsichtig sein, wenn es darum geht, die richtigen Leute mit den richtigen Hunden zusammenzubringen. Die Mitarbeiter lernen alles über die Hunde, die aufgenommen werden, und werden viel Zeit damit verbringen, Sie, Ihre Familie und Ihren Lebensstil kennenzulernen, bevor sie Sie mit einem ihrer Hunde zusammenführen. Sie werden gut beraten, auch nach der Adoption werden Ihnen Ihre Fragen beantwortet. Klicken Sie hier für weitere Informationen

Finden Sie einen guten Züchter

Wenn Sie sich für einen Rassehund entschieden haben, dann ist es am besten, einen seriösen Züchter zu finden. Über den Rassehunde-Zuchtverband Deutschland können Sie mit Züchtern in Ihrer Nähe in Kontakt treten. Versuchen Sie, einen Züchter zu wählen, der Teil des sicheren Züchterprogramms des Kennel Club ist, besuchen Sie Ausstellungen, um Züchter persönlich zu treffen und sich über die Verfügbarkeit von Welpen Ihrer gewählten Rasse zu informieren.

Ihren Hund zu Hause begrüßen

Ob Sie einen kleinen Welpen mit nach Hause bringen oder einen erwachsenen Hund aufziehen, dies ist eine sehr aufregende Zeit für alle. Während Sie auf den großen Tag warten, müssen Sie sich vielleicht ablenken, also gibt es zum Glück ein paar Dinge, die Sie erledigen müssen, bevor Sie Ihre neue Ankunft begrüßen. Klicken Sie hier für weitere Informationen