Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Border Collie

Border Collie

Der Border Collie ist ein mittelgroßer, gut proportionierter Hund. Das Fell kann entweder glatt oder mittellang sein und die häufigste Farbe ist Schwarz-Weiß, doch es gibt auch andere Kombinationen mit Weiß, z. B. Braun, Blau-schwarz, Rot und Dreifarbig. Erwachsene Rüden sind etwa 53 cm groß, Hündinnen etwas kleiner. Das Gewicht liegt bei etwa 14 bis 20 kg.

  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Intensives Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Mittelgroßer Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 12–15 Jahre
Gewicht: 14–20 kg
Höhe: 48–53 cm
Fellfarbe: Das Fell kann entweder glatt oder mittellang sein und die häufigste Farbe ist schwarz-weiß, obwohl auch andere Farben mit Weiß vorkommen - z. B. braun, blue merle, rot oder dreifarbig.
Größe: Mittel

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 4/5
Bewegungsbedürfnis: 5/5
Erziehbarkeit: 5/5
Toleriert alleine zu sein: 1/5
Sozialverhalten: 3/5
Energielevel: 5/5
Haaren: 3/5
Border Collie sitzt in den Bergen.

Charakter

Border Collies sind immer bereit, zu arbeiten: Sie sind aufmerksam, lebhaft und warten geradezu auf Anweisungen – sie eignen sich daher hervorragend zum Hundesport. Sie binden sich eng an ihren Besitzer und die Familie, sind aber keine idealen Haustiere für Familien mit kleinen Kindern, wenn sie nicht wirklich außerordentlich viel Zeit und Beschäftigung gewidmet bekommen. Es liegt in ihrer Natur, alles zu hüten, was sich bewegt – das gilt auch für Kinder! Wenn sie nicht körperlich und geistig ausgelastet werden, wird ihnen schnell langweilig und sie können Verhaltensprobleme entwickeln.

Border Collie sitzt mit dem Besitzer.

Herkunft

Die Geschichte des Border Collies reicht zwar bis ins 18. Jahrhundert zurück, aber seinen heutigen Namen erhielt er erst 1915. Border Collies sind Arbeitshunde und unterstützen seit Jahrhunderten die Schäfer aus der Grenzregion zwischen Schottland und England. Sie wurden allein wegen ihrer Arbeitsfähigkeit gezüchtet. Einige Züchter aus der Ursprungsregion befürchten daher, dass eine Verlegung des Hauptaugenmerks auf Aussehen und Schönheit die Rasse ruinieren würde, und konzentrieren sich aus diesem Grund weiterhin auf die Zucht von Arbeitshunden. Oft gibt es Unterschiede zwischen Show- und Arbeitslinien.

Gesundheit

Der Border Collie ist eine sehr robuste Rasse, die im Allgemeinen nur wenige Gesundheitsprobleme hat. Wie bei vielen Rassen können jedoch auch bei ihnen erbliche Augenerkrankungen und Hüftgelenksdysplasie auftreten, die zu Problemen der Beweglichkeit führen kann. Insbesondere für Zuchthunde sind daher Augenuntersuchungen und eine Beurteilung der Hüfte durch einen Tierarzt notwendig. Auch Epilepsie tritt bei dieser Rasse vergleichsweise häufig auf.

Tägliche Bewegung

Da sie immer beschäftigt sein und unbedingt gefallen wollen, blühen die urspünglichen Arbeitshunde beim Hundesport regelrecht auf, da sie dort Geist und Körper trainieren können. Sie sind wie ein Geschenk des Himmels für alle, die an Turnieren teilnehmen möchten, ob es nun Obedience, Agility, Flyball, Dog Dancing oder tatsächlich Hütearbeit ist. Wenn Border Collies nicht trainiert werden, entwickeln sie oft Verhaltensprobleme und machen ihren Besitzern das Leben schwer. Ein erwachsener Hund braucht mindestens zwei Stunden Bewegung und außerdem Kopfarbeit.

Ernährung

Das Futter Ihres Border Collies muss ausgewogene Anteile der unterschiedlichen Nährstoffgruppen enthalten. Außerdem muss ihm zu jeder Zeit frisches und ausreichend Wasser zur Verfügung stehen. Es ist wichtig, regelmäßig den Körperkonditionswert zu bestimmen, um die Bestform deines Hundes zu wahren. Außerdem solltest du ihn mindestens zweimal täglich füttern und dabei die Fütterungsempfehlungen des speziellen Futters berücksichtigen.

Pflege

Bei kurzhaarigen und mittellanghaarigen Border Collies ist das Deckhaar dicht und die Unterwolle dick und weich. Beim längeren Fell ist eine auffällige Mähne rund um den Hals und die Schultern vorhanden. Das Fell ist einfach zu pflegen, wenn es ein paar Mal pro Woche (Mittellanghaar) oder einmal die Woche (Kurzhaar) gebürstet wird und Verfilzungen regelmäßig entfernt werden.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Es gibt viele Theorien darüber, wie der Collie zu seinem Namen kam, aber da "Collie" gälisch für "nützlich" steht, ist es vielleicht so schlicht, dass schottische Farmer eine der Haupteigenschaften ihrer Hunde erkannt haben.
  • Der amerikanische Psychologe Dr. Stanley Coren stufte den Border Collie als die intelligenteste Hunderasse ein und belegte damit den ersten Platz von 133 Rassen.
  • Border Collies sind bekannt für ihr intensives Starren, das es ihnen ermöglicht, eine Herde mit einem einfachen Blick zu kontrollieren.
  • Diese Rasse ist hochsensibel und reagiert nicht gut auf harte Behandlung oder laute Geräusche.
  • Wenn er nicht gut sozialisiert ist, kann der Border Collie sehr scheu und misstrauisch gegenüber anderen Hunden und Menschen werden.

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!