Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Neugeborener Welpe schlafend in den Händen einer Person

Hundewelpen kaufen

3 min Lesezeit

Hunde sind für viele Menschen eine enorme Bereicherung und werden schnell ein Teil der Familie. Die Anschaffung eines solchen Haustiers ist jedoch mit viel Zeitaufwand, Kosten und oft mit einer Umstellung im Alltag verbunden. Hundewelpen brauchen viel Zuneigung, Aufmerksamkeit und Training. Wie die Aufnahme eines Hundewelpen in einen Haushalt genau aussieht, ist auch individuell. Damit du aber für den Kauf und die Aufnahme eines Hundewelpen optimal ausgestattet bist, sagen wir dir, worauf du unbedingt achten solltest!

Hundewelpen kaufen – was beachten?

Wenn du einen Hundewelpen kaufen willst, solltest du einiges beachten. Folgende Faktoren solltest du vor dem Kauf eines Hundewelpen gut bedenken:

  • Finanzielle Situation: Verschaffe dir einen Überblick über deine verfügbaren Finanzen und darüber, wie viel Geld du in die Hundehaltung investieren kannst und willst. Beachte neben den Kosten für die Erstausstattung und Hundesteuer auch unvorhersehbare Ausgaben bei Unfällen oder Krankheiten.
  • Häusliche Situation: Hast du genug Platz in deinem Wohnraum? Gibt es eine ruhige Ecke, in die sich dein Vierbeiner zurückziehen kann? Dein Hundewelpe sollte sich nicht eingeengt fühlen. Wenn du dir unsicher bist, ob sich ein mittelgroßer oder großer Hund bei dir wohlfühlt, sind kleinere Hunderassen wie Havaneser, Chihuahua, Malteser, Yorkshire Terrier und Mops eine gute Wahl. Diese Hunderassen sind auch für Neulinge in der Hundehaltung geeignet.
  • Zeitfaktor: Hast du die Möglichkeit, in den ersten Wochen nach dem Einzug des Hundewelpen, überwiegend daheim zu sein? Die erste Zeit ist wichtig für die Bindung zwischen dir und deinem Hundewelpen, da du nun die neue Familie für den Vierbeiner bist. Ein Hundewelpe, egal welcher Rasse, benötigt sehr viel Zuneigung, Auslauf und Training.
ein Paar Jack-Russell-Welpen, die miteinander spielen

Hundewelpen müssen bis zur Stubenreinheit oft Gassi gehen, damit sie lernen, wo und wann sie ihr Geschäft verrichten können. Diese Eingewöhnung benötigt Zeit, welche du in den ersten Monaten für deinen Hundewelpen unbedingt aufbringen musst. Nun weißt du, welche Punkte du vor dem Hundekauf beachten solltest. Jetzt kannst du dich auf die Suche nach deinem Welpen begeben!

Wo kann ich Hundewelpen kaufen?

Im Tierheim kannst du Welpen kaufen, aber auch beim Züchter oder von Tierrettungsorganisationen – doch was sind jeweils die Vor- und Nachteile? Im Tierheim und bei (inter-)nationalen Tierrettungsorganisationen gibt es immer wieder Hundewelpen zu kaufen, welche auf ein liebevolles Zuhause warten. Einen Welpen zu kaufen ist beim Züchter deutlich teurer als im Tierheim. Das liegt daran, dass das örtliche Tierheim oder ortsübergreifende Tierrettungsvereine lediglich eine Schutzgebühr und keine Kaufpreise für Hundewelpen oder erwachsene Hunde verlangen. Die Schutzgebühr verhindert den Spontankauf von Hundewelpen. Außerdem soll sie als Entschädigung für das Tierheim oder die Organisation dienen, um die Versorgung und gegebenenfalls den Transport des Vierbeiners zu kompensieren.

Im Tierheim einen Hundewelpen zu kaufen ist mit Auflagen verbunden. Auch eine Tierrettungsorganisation wird dir nicht leichtfertig einen Hundewelpen verkaufen. Im Vorhinein wird es eine Art Bewerbungsgespräch geben, in dem geprüft wird, ob deine Wohnsituation, deine potentiell bereits existierenden Vorerfahrungen als Hundehalter und deine zur Verfügung stehende Zeit für die Erziehung eines Hundewelpen ausreichend sind. Ebenso ist die Auswahl der Rasse und des Wesens deines zukünftigen Hundewelpen zu besprechen. Es soll schließlich vermieden werden, dass du einen Hundewelpen kaufst, der sich im schlimmsten Fall mit Artgenossen, anderen Tieren oder dir und deinen Familienmitgliedern nicht verträgt. Das Gute: Tierheime und Tierrettungsorganisationen mit strengen Auflagen sind ein verlässlicher Ansprechpartner für deine Anliegen vor, während und nach der Anschaffung eines Hundewelpen.

Vier neugeborene Welpen schlafen nebeneinander in einer Reihe

Eine gute Beratung sollte bei einem seriösen Züchter vor dem eigentlichen Kauf des Hundewelpen auch gegeben sein, leider ist das aber nicht immer so. Wir sagen dir deshalb, was du bei der Auswahl eines seriösen Züchters beachten solltest!

Was benötige ich für die Ankunft eines Hundewelpen?

Wenn du dich für einen Hundewelpen entschieden hast, empfehlen wir dir, nach Möglichkeit die aktuelle Wohnstätte deines neuen Vierbeiners mehrmals im Voraus zu besuchen, damit sich der Hund an dich und deinen Geruch gewöhnen kann. Dies gilt vor allem für besonders ängstliche Hunde. Auch solltest du deine offenen Fragen rechtzeitig mit den Ansprechpartnern abklären, damit der Hundewelpe in ein möglichst sicheres Zuhause ankommt.

Im Tierfachhandel sind viele neue Hundebesitzer meist mit dem Angebot überfordert. Wir sagen dir gern, welche Sachen du wirklich für deinen Hundewelpen brauchst. Zu der Grundausstattung eines Hundehaushalts gehören vor allem folgende Dinge:

  • Ein gutsitzendes Hundegeschirr
  • Einen Wassernapf und einen Futternapf
  • Ein bequemes Hundebett
  • Kau- und Intelligenzspielzeuge
  • Einen Zwinger oder eine Transportbox
  • Hundefutter, welches für Hundewelpen geeignet ist
  • Leckerlis

Nun weißt du, was vor und während des Kaufs deines Hundewelpen wichtig ist. Jetzt wünschen wir dir viel Erfolg auf der Suche nach deinem passenden Welpen!