Balinese

  • Fell LängeLang
  • PflegeMehr als einmal die Woche
  • LautstärkeHoch
  • AktivitätHoch

Überblick

Die Balinesenkatze ist eine wunderschöne, elegante, mittelgroße Rassekatze mit der gleichen langen und anmutigen Gestalt wie die Siamkatze. Der Körper ist schlank und anmutig und der Kopf hat ein gerades Profil mit großen Ohren, die Büschel an den Spitzen haben können. Sie haben ein feines, seidig-fließendes Fell, das von einem Zentimeter bis zu mehreren Zentimetern lang sein kann und flach am Körper anliegt. Der Schwanz – mit viel längerem Haar – ist lang und buschig. Die Balinesenkatze hat keine Unterwolle und wird daher offiziell als Halblanghaarkatze klassifiziert. Die Augen sind tiefblau, mandelförmig und schräg stehend. Das Fell weist die gleichen dunklen Points (Ohren, Gesicht, Beine, Pfoten und Schwanz) und die gleiche Maske wie bei der Siamkatze auf. In den USA bezeichnet man balinesenartige Katzen, die neben den für Balinesen zulässigen Markierungen weitere Markierungen aufweisen, als Javanese.

Herkunft

Die Rassekatzen der Balinesen sind im Prinzip Langhaar-Siamkatzen. Als diese langhaarigen Kätzchen zu Beginn des frühen 20. Jahrhunderts zum ersten Mal bemerkt wurden, wurden sie von Züchtern noch weggegeben. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Rasse – ursprünglich Langhaar-Siamkatze genannt – entwickelt. Sie wurde in „Balinese“ umbenannt, da die Katze an die eleganten Tempeltänzerinnen aus dem Fernen Osten erinnert. 1961 wurden die Balinesen in Amerika anerkannt, aber erst Mitte der 1970er nach Europa importiert.

Herkunftsland

Amerika

Andere Namen

Balinesenkatze

Person

Das Temperament der Balinesen-Rassenkatze ist dem der Siamkatze ähnlich. Manche Katzenbesitzer sind jedoch der Meinung, dass die Balinesenkatze etwas ruhiger ist. Es ist trotzdem wahrscheinlich, dass Balinesen extrovertiert auftreten und Aufmerksamkeit von ihren menschlichen Freunden fordern wird. Balinesen sind sehr lautstark und scheinen beinahe mit ihren Besitzern zu reden. Sie möchten unbedingt ein Teil der Familie sein und ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit bedeutet, dass sie die Gesellschaft von Menschen genießen und zu jemandem passen, der nicht den ganzen Tag außer Haus ist.

Gesundheit

Aufgrund ihrer Verwandtschaft mit der Siamkatze kann die Balinesenkatze an ähnlichen Erbkrankheiten leiden.

Ernährung

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben was das Katzenfutter betrifft. Abhängig von Alter oder Lebensweise sind bestimmte Nährstoffe besonders wichtig. Diese können Sie mit dem Tool zur körperlichen Verfassung (Link) ermitteln.

Pflege

Das Fell der Balinesen braucht regelmäßige und häufige Pflege, damit das schöne, aber feine Fell in einem guten Zustand bleibt und keine Knoten oder Verfilzungen entstehen. Wie alle Katzen profitiert auch die balinesische Rassekatze von regelmäßigen Impfungen, Parasitenbehandlungen und jährlichen Gesundheitschecks beim Tierarzt.
close

Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir und unsere Partner Sie wiedererkennen und verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Um eine Liste der Cookies zu sehen und persönliche Einstellungen vorzunehmen, können Sie auf allen Seiten auf den Button Cookie Einstellungen zugreifen. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.
Cookie Einstellungen