Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Airedale Terrier

Airedale Terrier

Der Airedale Terrier ist der König der Terrier – der größte dieser Gruppe. Erwachsene Rüden haben 58 bis 61 cm Widerristhöhe und wiegen etwa 25 bis 28 kg, Hündinnen sind 56 bis 59 cm groß und 21 bis 23 kg schwer, je nach Körperbau. Sein muskulöser Körper ist ziemlich stämmig und mit einem festen, drahtigen Fell bedeckt, das immer schwarz oder gräulich (am Sattel) und lohfarben (am Körper) ist.

  • Hunde für Besitzer mit Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60-120 min Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 10-12 Jahre
Gewicht: 25-28 kg bei Rüden und 21-23 kg bei Hündinnen
Schulterhöhe: Erwachsene Rüden messen 58 bis 61 cm bis zur Oberkante der Schulter, Hündinnen 56 bis 59 cm.
Fellfarbe: Schwarz/Gräulich (am Sattel) und Hellbraun
Größe: Groß

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 4/5
Bewegungsbedürfnis: 5/5
Erziehbarkeit: 4/5
Toleriert alleine zu sein: 2/5
Sozialverhalten: 4/5
Energielevel: 5/5
Haaren: 2/5
Airedale Terrier liegt auf dem Boden.

Charakter

Wie die meisten anderen Terrier-Rassen ist auch der Airedale Terrier selbstbewusst, mutig und aufgeschlossen. Airedale Terrier sind freundliche, energiegeladene Hunde, die schnell lernen und gut zu trainieren sind – sie eignen sich für Hundesport wie Agility oder Obedience (auch ohne Turnierambitionen) zu Hause oder in einer Hundeschule.

Airedale Terrier am Strand mit Person.

Herkunft

Herkunftsland: England

Der Airedale Terrier ist ein Nachfahre des inzwischen ausgestorbenen „Black and Tan Terrier“. Die erste Zucht entstand im 19. Jahrhundert in den Flusstälern von Aire, Wharfe und Calder in der englischen Grafschaft Yorkshire.
Otterjäger wollten einen Terrier, der Otter und Ungeziefer jagen und außerdem als Wachhund eingesetzt werden konnte. Große Terrier aus Arbeitslinien wurden mit Otterhunden gekreuzt, um eine Rasse zu entwickeln, die groß genug sein sollte, um es mit ausgewachsenen Dachsen und Ottern aufzunehmen. Später führten Verpaarungen mit Irish Terriern und (wahrscheinlich) Welsh Terriern zur Festlegung von Größe und Typ dieser Rasse.

Gesundheit

Airedale Terriers sind im Allgemeinen widerstandsfähige Hunde. Wie bei vielen Rassen kann auch bei ihnen eine Hüftgelenksdysplasie auftreten (eine Erkrankung, die zu Problemen mit der Beweglichkeit führen kann). Für die Zucht ist daher die Beurteilung der Hüfte durch einen Tierarzt unbedingt notwendig.

Tägliche Bewegung

Airedale Terriers sind aktive Hunde, die moderate Bewegung brauchen (ein bis zwei Stunden täglich), Spiele und Training eingeschlossen, um Langeweile vorzubeugen und sie fit und gesund zu halten.

Platzbedarf

Der Airedale Terrier ist ein großer, bewegungsfreudiger Hund, der ein großes Haus und einen großen Garten braucht - plus Platz zum Auslauf, weshalb er am besten in einer ländlichen Umgebung aufgehoben ist.

Ernährung

Das Futter eines Airedale Terriers muss ausgewogene Anteile aller Nährstoffe enthalten. Außerdem muss ihm jederzeit frisches Wasser zur Verfügung stehen. Es ist wichtig, regelmäßig den Körperzustand zu bestimmen, um sicherzustellen, dass der Hund in Bestform bleibt. Außerdem sollten Airedale Terrier wenn möglich mindestens zweimal täglich gefüttert werden und die Fütterungsempfehlungen eines speziellen Futters berücksichtigt werden.

Airedale Terrier können zu Blähungen und Magenproblemen neigen. Wie bei vielen anderen großen Rassen besteht auch die Gefahr einer Magendrehung; kleinere, über den Tag verteilte Mahlzeiten können helfen, dieses Risiko zu verringern.

Pflege

Das wasserabweisende, doppelte Fell des Airedales besteht aus dichtem, drahtigem Deckhaar und kürzerer, weicherer Unterwolle. Es muss täglich gebürstet und beim Fellwechsel (zweimal im Jahr) ausgezupft (gestrippt) werden.

Training des Airedale Terrier

Der Airedale ist eine Freude zu trainieren und sie lieben die Arbeit mit ihren Besitzern, obwohl sie mit belohnungsbasiertem Hundetraining und viel Abwechslung motiviert werden müssen. Sie können sich bei Hundesportarten wie Agility hervortun und Experten in der Fährtenarbeit werden und lieben es, eine Aufgabe zu haben. Sie benötigen eine frühzeitige und kontinuierliche Sozialisierung, um sicherzustellen, dass sie in der Nähe anderer Hunde zuverlässig bleiben, und ihnen sollte ein starker Rückruf beigebracht werden.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Airedales waren bei US-Präsidenten äußerst beliebt - und tatsächlich hatten drei Präsidenten in Folge alle Airedales namens Davie, Laddie Boy und Paul Pry.

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!