Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Welsh Corgi Pembroke

Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein kurzer, stämmiger, niederläufiger kleiner Hund mit einem fuchsartigen Gesicht. Das glatte, mittellange Fell ist wasserabweisend und kann einfarbig rot, zobel, rehfarben, schwarz mit Loh, mit oder ohne Weiß sein. Erwachsene Pembrokes sind 25 bis 30 cm groß. Rüden wiegen etwa 10 bis 12 kg und Hündinnen 9 bis 11 kg.

  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Gemütliche Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Kleiner Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
Gewicht:  9 – 12 kg 
Schulterhöhe:  25 – 30 cm 
Fellfarbe:  Das Fell ist Rot, Zobel, Rehbraun, Schwarz und Hellbraun und kann weiße Abzeichen haben.
Größe:  Klein

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 4/5
Bewegungsbedürfnis: 4/5
Erziehbarkeit: 5/5
Toleriert allein zu sein: 3/5
Sozialverhalten: 3/5
Energielevel: 4/5
Pflegebedarf: 3/5
Haaren: 5/5
Welsh Corgi steht und freut sich

Charakter

Der Welsh Corgi Pembroke ist im Allgemeinen ein gehorsamer, aktiver kleiner Hund. Pembrokes sind mutig, aufgeschlossen und freundlich – große Hunde in kleinem Körper. Ihrer Familie gegenüber sind sie loyal und sie sind ideal für ein aktives, geschäftiges Zuhause geeignet. Sie geben gute Wachhunde ab, sind zu Hause wachsam und kündigen Besucher gerne an.

Welsh Corgi der im Wald läuft

Herkunft

Herkunftsland: Wales

Aufzeichnungen zeigen, dass der Welsh Corgi Pembroke im Vereinigten Königreich bereits mindestens seit 920 n. Chr. existiert. Man nimmt an, dass flämische Weber ihn nach Wales brachten, wo er zwischen dem 14. bis 18. Jahrhundert häufig als Viehtreiber genutzt wurde. Ab dem Jahr 1934 wurden der Pembroke und der Cardigan Corgi als separate Hunderassen angesehen.

Gesundheit

Der Welsh Corgi Pembroke zählt allgemein zu einer sehr robusten Rasse. Allerdings können wie bei vielen Hunderassen erbliche Augenerkrankungen und Hüftgelenksdysplasie auftreten (eine Erkrankung, die zu Problemen mit der Beweglichkeit führen kann). Es sollten deswegen vor der Zucht Augenuntersuchungen und eine Beurteilung der Hüfte durch einen Tierarzt durchgeführt werden. Aufgrund ihrer Körperform sind sie außerdem anfälliger für Bandscheibenerkrankungen.

Tägliche Bewegung

Der Welsh Corgi Pembroke hat zwar kurze Beine, wurde jedoch gezüchtet, um Vieh zu treiben, und hat dementsprechend noch immer viel Energie und Antrieb. Ausgewachsen brauchen diese Hunde täglich mindestens eine Stunde Bewegung.

Platzbedarf

Pembroke Corgis brauchen nicht viel Platz, aber ein gesicherter Garten ist wichtig, sie sind mehr als fähig, sich unter Zäunen durchzugraben oder sich durch kleine Lücken zu zwängen. Aufgrund ihres langen Körpers und ihrer kurzen Beine sollten sie als Welpen Treppen vermeiden und sie als Erwachsene nur minimal benutzen. Sie sind sowohl für die Stadt als auch für das Land geeignet, aber denke daran, dass sie lautstark bellen, also überlege, ob das die in der Umgebung wohnenden Personen stören könnte.

Ernährung

Das Futter Ihres Welsh Corgi Pembroke muss ausgewogene Anteile aller Nährstoffgruppen enthalten. Außerdem muss ihm jederzeit frisches Wasser zur Verfügung stehen. Es ist wichtig, regelmäßig den körperlichen Zustand zu bestimmen, um sicherzustellen, dass der Hund rundum gesund und fit ist. Außerdem solltest du ihn wenn möglich mindestens zweimal täglich füttern und dabei die Fütterungsempfehlungen seines speziellen Futters berücksichtigen.

Pflege

Das Fell des Welsh Corgi Pembroke ist mittellang, gerade und wasserabweisend, mit dichter Unterwolle. Das Fell ist sehr pflegeleicht und nicht sehr zeitaufwendig. Es muss gebürstet werden, um lose und abgestorbene Haare zu entfernen. Wenn der Corgi draußen im Matsch war, lässt sich der Dreck leicht entfernen, sobald er getrocknet ist.

Training des Welsh Corgis (Pembroke)

Mit der richtigen Motivation aus Leckerlis, Spielzeug und der Möglichkeit, Dinge zu hüten, kann der Pembroke Corgi ein Hund sein, mit dem die Arbeit Spaß macht. Ein Sinn für Humor ist erforderlich. Wegen ihres kurzbeiniger, langrückiger Körperbaus machen sie nicht alle Aktivitäten mit, aber sie haben ein ausgezeichnetes Gehirn, das mit einer Vielzahl von Trainingsspielen und Puzzles beschäftigt werden muss.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Die Legende besagt, dass der Pembroke Corgi ein verzauberter Hund ist, der von den walisischen Feen und Elfen benutzt wurde, um Feenkutschen zu ziehen, Feenvieh zu treiben und als Ross für die Feenkrieger zu dienen. Es heißt, dass diejenigen mit scharfen Augen und verständnisvollem Herzen immer noch die schwachen Spuren des Feensattels über den Schultern erkennen können.
  • Königin Elizabeth II. lernte ihren ersten Corgi kennen, als sie noch ein Kind war. König George VI. brachte 1933 einen männlichen Welpen namens Dookie mit nach Hause. Nach der Einführung eines zweiten Corgis, Jane, hatten sie einen Wurf Welpen, und so begann die Corgi-Tradition innerhalb der königlichen Familie.
  • Bis heute sind Pembroke Welsh Corgi's ausgezeichnete Hütehunde und nehmen immer noch an AKC-Hütehundewettbewerben teil.  
  • Es gibt zwei mögliche Gründe für ihren Namen. Der erste ist, dass "cor" walisisch für "hüten" ist und "gi" Hund bedeutet. Andere haben "cor" jedoch als "Zwerg" interpretiert.  
  • Ein Pembroke Welsh Corgi namens Rufus war das inoffizielle Maskottchen von Amazon. Im Besitz des Chefredakteurs und Hauptingenieurs, kam Rufus jeden Tag mit seinem Besitzer zur Arbeit. 

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!