Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Briard

Briard

Briards sind große (aber nicht schwere), attraktive Hunde mit charakteristischem langem Fell. Die häufigsten Farben sind Schwarz und Bernstein, aber auch Schiefergrau tritt auf. Sie sind muskulös, robust und gut proportioniert. Der Kopf ruht stolz auf dem kräftigen Hals. Trotz der vielen Haare, die ihre Augen zu verdecken scheinen, sehen sie alles! Erwachsene Hündinnen sind 58 bis 65 cm groß und wiegen etwa 34 kg, wohingegen Rüden 61 bis 69 cm groß und etwa 38,5 kg schwer sind.

  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Intensives Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Tägliche Fellpflege
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt, bellt und verteidigt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 10 – 12 Jahre
Gewicht:  34 – 38,5 kg
Höhe:  58 – 69 cm
Fellfarbe:  Das Fell gibt es in verschiedenen Schattierungen von rehbraun mit oder ohne dunklere Markierungen.
um das Gesicht und die Ohren und den Rücken, schiefergrau oder schwarz
Größe:  Groß
UK Kennel Club Gruppe: Hirte

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 4/5
Bewegungsbedürfnis: 4/5
Erziehbarkeit: 4/5
Toleriert alleine zu sein: 3/5
Sozialverhalten: 5/5
Energielevel: 4/5
Pflegbedarf: 2/5
Haaren: 1/5
Briard sitzt auf dem Feld

Charakter

Briards haben von Natur aus einen starken Beschützerinstinkt und werden gerne als Familienhunde bezeichnet; sie sind zäh, wachsam und mutig und können bei falschem Umgang anderen Hunden gegenüber problematisch sein. Sie akzeptieren andere Tiere im Haushalt, aber nur, wenn sie ausreichend an sie gewöhnt wurden. Zu Hause und als Teil der Familie fühlen sie sich am wohlsten, Fremden gegenüber sind sie misstrauisch. Diese lebhaften Familienhunde lassen sich gern zum Spielen animieren, werden dabei aber leicht ungestüm, was man unbedingt beachten sollte, wenn kleine Kinder zur Familie gehören.

Briard steht auf der Straße

Herkunft

Der genaue Ursprung dieser Rassehunde ist unbekannt, aber es wird angenommen, dass sie im Mittelalter in Europa entstanden und einer Kreuzung orientalischer Schäferhunde mit einheimischen Wachhunden entsprang. In Frankreich entstand aus dieser Verbindung der Briard. Eine Version einer alten Legende besagt, dass der einzige Zeuge am Mord von Aubry de Montdidier sein Hund war. Der Hund verfolgte den Mörder auf Schritt und Tritt und als der König von der Geschichte erfuhr, ordnete er ein Duell zwischen Mörder und Hund an (so etwas geschah im Mittelalter recht häufig). Der Hund gewann! Die körperliche Kraft und der Arbeitswille des Briard legen nahe, dass die Rasse von Aubrys Hund abstammt. Die Rasse verdankt ihren Namen der französischen Region Brie.

Gesundheit

Im Allgemeinen sind Briards gesunde Hunde. Wie bei vielen Rassehunden können auch bei ihnen erblich bedingte Krankheiten auftreten: Beispielsweise verschiedene Augenerkrankungen oder eine Hüftgelenksdysplasie, welche zu Problemen mit der Beweglichkeit führen kann. Mit Hinsicht auf Zuchthunde ist daher eine ausführliche Untersuchung durch den Tierarzt unbedingt empfohlen, insbesondere Augenuntersuchungen und eine Beurteilung der Hüfte.

Tägliche Bewegung

Briards brauchen viel Bewegung, um Energie abzubauen. Sie lieben es, zu schwimmen und zu rennen, und sollten körperlich mindestens zwei Stunden bewegt werden. Außerdem brauchen sie Kopfarbeit, damit sie auch geistig ausgelastet sind.

Platzbedarf

Da es sich um einen großen Hund mit langem Fell handelt, benötigst du Platz zum Pflegen genauso wie genügend Raum, um einem nassen Briard Platz zum Trocknen zu bieten, ohne den Rest des Hauses mit Wasser und Schlamm zu verschmutzen! Ein großer, gesicherter Garten ist ein Muss, ebenso wie der Zugang zu einer Vielzahl interessanter Spaziergänge mit sicheren Bereichen, in denen der Hund ohne Leine laufen kann. Dieser Hund ist aufgrund seiner Größe und seines Beschützerinstinkts besser für die ländlichen Vororte oder ein Haus auf dem Land geeignet.

Ernährung

Hunde großer Rassen wie der Briard haben auch einen großen Appetit, dem mit einer ausgewogenen Ernährung nachgekommen werden muss. Sie benötigen eine andere Verteilung der Nährstoffanteile als kleinere Hunde, vor allem in Bezug auf Mineralstoffe und Vitamine. Wie bei vielen größeren Rassehunden besteht auch bei ihnen ein erhöhtes Risiko für Magendrehungen. Kleinere und über den ganzen Tag verteilte Mahlzeiten können helfen, dieses Risiko zu verringern.

Pflege

Briards brauchen recht viel Fellpflege, die man aber zu Hause ohne die Hilfe eines Hundefriseurs erledigen kann. Das raue doppelte Fell muss viel gebürstet und gekämmt werden, damit der Briard nicht so stark haart, das Fell nicht verfilzt und es sauber und knotenfrei bleibt. Es wird empfohlen, das Fell Lage für Lage nach oben zu bürsten, um bis zur Haut zu kommen. Die Ohrmuschel muss sauber gehalten und überflüssige Haare müssen entfernt werden. Auch die überstehenden Haare zwischen den Pfotenballen müssen regelmäßig gestutzt werden.

Training des Briards

Mit der richtigen Motivation und einem Verständnis für die Aktivitäten, die ein Briard genießt, ist diese Rasse nicht schwer zu erziehen. Denke daran, dass er ein unabhängiger Denker ist, der es gewohnt ist, selbst Entscheidungen zu treffen, also musst du hart daran arbeiten, ihn dazu zu bringen, auf dich zu hören und deinen Anweisungen zu folgen. Positive Verstärkung durch Futter, Spielzeug und die Möglichkeit, von Natur aus verstärkende Verhaltensweisen wie das Hüten oder Bewegen von Gegenständen auszuführen, wirkt Wunder. Achte besonders auf eine frühe Sozialisierung mit Menschen außerhalb der Familie sowie mit anderen Tieren und Nutztieren. Da diese Rasse ein langes Fell hat, solltest du sie auch früh an die Fellpflege gewöhnen.

Geeignete Hunderassen für Kinder

Auch wenn die landläufige Meinung gilt, dass die meisten Hunde Familienhunde sind bzw. gut mit Kindern klar kommen, bedarf es sowohl auf Seiten des Hundes als auch der Kinder einer gewissen Erziehung, wie man gegenseitig respektvoll und sicher miteinander umgeht. Hunde und kleine Kinder sollten niemals zusammen allein gelassen werden, sondern immer unter Aufsicht miteinander spielen.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Briards haben in einer Reihe von Filmen, Fernsehserien und Zeichentrickfilmen mitgewirkt, insbesondere in Get Smart, Eine schrecklich nette Familie, Dharma & Greg, Addams Family, Dennis the Menace (Live-Action-Film von 1993), Looney Tunes und einigen mehr.
  • Traditionell wurden die Ohren der Briards abgeschnitten und aufrecht gestellt, um dem Hund ein ganz anderes Aussehen zu verleihen. Diese Praxis ist jedoch glücklicherweise in den meisten europäischen Ländern, einschließlich Deutschland, Großbritannien und Frankreich, illegal und wird hoffentlich weltweit aussterben, da sie unmenschlich, völlig unnötig und extrem schmerzhaft für den Hund ist.
  • Besitzer dieser Rasse berichten oft, wie anhänglich sie sind. Viele sagen sogar, dass sie "trauern", wenn sie von ihren Menschen getrennt werden!
  • Der Briard ist eine Rasse mit vielen Talenten und wurde schon als Diensthund und Therapiehund eingesetzt.
  • Sie haben doppelte Krallen, die ihnen helfen, das Gleichgewicht zu halten, auch auf unebenem Gelände!

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!