Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ihr Haustier, unsere Leidenschaft.
Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback ist ein großer, einfarbiger, aktiver Hund mit einem kurzen Fell, das auf dem Rücken einen klar abgegrenzten Rückenkamm bildet. Die mächtigen und agilen Rüden messen ausgewachsen 63 bis 69 cm und wiegen 30 bis 39 kg. Hündinnen sind etwa 61 bis 66 cm groß und wiegen 30 bis 39 kg. Sie sind einfarbig und können jede Färbung zwischen Hellweizenfarben bis Rot-Weizenfarben aufweisen.

  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Intensives Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60-120 min Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt, bellt und verteidigt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Eckdaten

Lebenserwartung: 10–12 Jahre
Gewicht: 30–39 kg
Schulterhöhe: Ausgewachsene Rüden 63-69 cm; ausgewachsene Hündinnen 61-66 cm
Fellfarbe:

Von hellweizen bis rotweizen

Größe: Groß

Eigenschaften

Familienfreundlichkeit: 5/5
Bewegungsbedürfnis: 5/5
Erziehbarkeit: 2/5
Toleriert alleine zu sein: 2/5
Sozialverhalten: 4/5
Energielevel: 4/5
Pflegebedarf: 4/5
Haaren: 4/5
Rhodesian Ridgeback am Strand

Charakter

Der Rhodesian Ridgeback ist stark und mächtig, kann aber auch entschlossen und stur sein. Obwohl er zu Hause ziemlich gelassen und selbstsicher ist, kann er Fremden gegenüber sehr misstrauisch sein. Er ist nicht ideal für Hundeanfänger geeignet, da er jemand mit Erfahrung im Umgang mit Hunden braucht, der auch für ein gutes Training und eine frühe, gründliche Sozialisierung sorgen kann.

Rhodesian Ridgeback steht auf dem Sand

Herkunft

Aufzeichnungen belegen, dass die Khoikhoi im Süden Afrikas Ridgebacks spätestens seit dem 15. Jahrhundert als Jagdhunde und Gefährten verwendeten. Sie wurden für die Jagd auf großes Wild, zum Aufspüren und Stellen, aber nicht für den Angriff gezüchtet. Hatten sie das Wild gestellt, bellten sie, um den Jäger zu alarmieren. Im 19. Jahrhundert kreuzten europäische Siedler diese Hunde mit ihren eigenen Mastiffs und Fährtenhunden und entwickelten so den Rhodesian Ridgeback, den wir heute kennen. Diese Hunde werden mittlerweile kaum noch für ihren ursprünglichen Zweck eingesetzt und arbeiten als Wachhunde.

wusstest du schon hund

Wusstest du schon?

  • Das anatomische Merkmal, das der Rasse ihren Namen gibt, ist der Haarkamm, der auf dem Rücken wächst - und der sie sofort erkennbar macht. Dieser Kamm wird durch das Haar gebildet, das in einer völlig anderen Richtung als der Rest des Fells wächst und oben mit zwei "Kronen" (Wirbeln) gekrönt wird, die einander direkt gegenüberliegen. Dies wird nur von einer anderen (weit weniger verbreiteten) Rasse geteilt, dem Thai Ridgeback.
  • Dies könnte jedoch mehr als nur ein interessantes Fellmuster sein. Einige Forscher haben einen Zusammenhang zwischen dem Kamm und einer angeborenen Hauterkrankung gefunden, die als "Dermoid Sinus" bekannt ist - obwohl dies ziemlich selten ist. Einige romantischere Züchter sagen jedoch, dass der Kamm dort ist, "wo Gott sie zusammengenäht hat, nachdem er sie ausgestopft hat"!

Den passenden Hund finden

Labrador lying next to the sofa
Wahl eines Haustieres
Welche Hunderasse passt zu mir?
Alle Hunde haben ihre ganz eigene Persönlichkeit. Mach den Test und finde heraus, welche Hunderasse am besten zu dir und deinem Lebensstil passt.
Dog with red collar sitting next to the owner
Wahl eines Haustieres
Einen guten Züchter finden
Wenn du dir einen reinrassigen Welpen wünschst, dann solltest du auf einen vertrauenswürdigen Züchter setzen. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, den richtigen Züchter zu finden.
Dog with red collar
Wahl eines Haustieres
Ein Hund zieht ein
Bald ist es so weit, der große Tag des Einzugs steht bevor! Damit du bestmöglich vorbereitet bist, informiere dich hier, was du vorher schon erledigen kannst.
Dog with red collar lying
Adoption
Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, einen Hund zu adoptieren. Es bedeutet, ihm eine zweite Chance im Leben zu geben. Es gibt viele Hunde, die auf eine liebende Familie und ein neues, glückliches Zuhause warten. Hier erfährst du, was es über den Adoptionsprozess zu wissen gibt!
Dog with red collar looking out the window
Welpen Ratgeber
Alles, was du über Welpen wissen musst
Einen neuen Welpen einziehen zu lassen ist sehr aufregend für die ganze Familie - für den kleinen Welpen kann es allerdings auch ein wenig beängstigend sein. Erfahre mithilfe unseres Expertenrats mehr über das Verhalten deines Welpen, seine Gesundheit und vieles mehr.
Owner checking dogs collar
Wahl eines Haustieres
Vorteile einen Hund zu haben
Stelle dir einmal Folgendes vor: Es ist ein wunderschöner Frühlingstag, die Sonne scheint, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt und alles blüht. Du würdest eigentlich gerne eine Runde spazieren gehen, kannst dich aber nicht aufraffen, alleine loszuziehen. Die Lösung: Ein Hund!